ABB fertigt künftig in Italien:

Schwerpunkt auf Gleichstrom-Ladestationen

von Thomas Buchbauer

Die Elektromobilität gewinnt bei international agierenden Konzernen immer mehr an Bedeutung. So legte ABB als der laut eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von Elektromobilitätslösungen kürzlich den Grundstein für einen neuen Standort in San Giovanni Valdarno in Italien, wo man auf 16.000 Quadratmeter künftig das gesamte ABB-Portfolio an Gleichstrom-Ladestationen für Elektrofahrzeuge – von Heimladestationen bis hin zu Systemen zur Installation an öffentlichen Plätzen und für den städtischen Nahverkehr – herstellen wird.

Mehr darüber auf www.i-magazin.com

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.