BMW Motorrad stellt neue Modelle auf der Milipol 2021 vor:

Umweltfreundliche Behördenfahrzeuge

von Nina Stark

Mit dem neuen BMW CE 04 sowie dem BMW F 900 XR – eine Kooperation mit BMW Motorrad Niederlande – in Behördenausführung für die Polizei feierte BMW Motorrad auf der Milipol 2021 vom 19. bis 22. Oktober 2021 in Paris gleich zwei Weltpremieren. Damit erweitert sich das Programm neben der aktuellen R 1250 RT, F 750 GS und F 850 GS in Polizeiversion um zwei souveräne und zukunftsweisende Partner.

Der neue BMW CE 04 in der Polizeiversion: Zukunftsweisende, nachhaltige E-Mobility für die Stadt und den urbanen Bereich.

Insbesondere dem vor wenigen Monaten präsentierten neuen CE 04 kommt eine tragende Rolle zu, bietet der dynamische, umweltfreundliche Elektro-Scooter nicht nur ein auf die speziellen Anforderungen des Behördeneinsatzes zugeschnittenes Konzept mit flexiblen Möglichkeiten sowie hoher Einsatzkompetenz in urbanen und städtischen Bereichen. Vielmehr ist der neue CE 04 auch zukunftsweisender Bestandteil der in der BMW Group verankerten Nachhaltigkeitsstrategie, bei der die Freude am Fahren weit über schlichte Mobilität hinausgeht. So konnten in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten bereits bedeutende Standards bei der Ökobilanz von BMW Fahrzeugen gesetzt werden – beginnend bei den eingesetzten Ressourcen über den Energieverbrauch bis hin zum Recycling-Anteil.

Kräftige Antriebs-Power und üppige Reichweiten für souveränen Behördeneinsatz.

Mit einer Maximalleistung von 30 kW (41 PS) ist der neue BMW CE 04 kräftig motorisiert und bietet beste Voraussetzungen für die Arbeit der Polizei in der Stadt und im urbanen Bereich. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 120 km/h – für zügiges Vorankommen nicht nur in der City, sondern auch auf Schnellstraßen und Autobahnabschnitten.

Mit 60,6 Ah (8,9 kWh) verfügt der neue BMW CE 04 über eine üppige Zellkapazität der Batterie und sorgt für rund 130 Kilometer Reichweite. Damit sind ein alltagstaugliches, zuverlässiges und emissionsfreies Fahren in der Stadt sowie im urbanen Umfeld sichergestellt.

Darüber hinaus verfügt auch die Behördenversion des neuen CE 04 über eine Reihe technischer Highlights, die den täglichen Einsatz zuverlässig, komfortabel und vor allem sicher gestalten:

  • Kurze Ladezeiten und Ladetechnik nach PKW-Vorbild.
  • Erhöhte Fahrstabilität durch Schlupfkontrolle mittels ASC (Automatic Stability Control). DTC (Dynamic Traction Control) als Sonderausstattung ab Werk.
  • Drei Fahrmodi „ECO“, „Rain“ und „Road“ für effiziente, alltagstaugliche Nutzung serienmäßig. Fahrmodus „Dynamic“ für noch mehr Fahrspaß als Sonderausstattung ab Werk.
  • Spurstabiles Fahrwerk mit einteiligem Stahlrohr-Hauptrahmen.
  • Leistungsstarke Bremsanlage mit ABS. Schräglagentaugliches ABS Pro als Sonderausstattung ab Werk.
  • 10,25 Zoll großes TFT-Farb-Display mit integrierter Kartennavigation und umfangreicher Konnektivität serienmäßig.
  • Leistungsfähige LED-Leuchteinheiten rundum. Adaptives Kurvenlicht Headlight Pro sowie Lichtfunktionen als Sonderausstattung ab Werk.
  • Windabweiser.
  • Stauraumfächer seitlich und vorn.
  • Individuell gestaltbare Ergonomie mittels verschiedener Sitzbänke.

Spezielle Sonderausstattungen für die Behördenversionen des neuen BMW CE 04:

  • LED Kennleuchten vorne und Rundumkennleuchte hinten.
  • Behördenkoffer.
  • Sirene.
  • Zusatzschalter zur Steuerung der Licht- und Tonsignalkomponenten.
Gebaut im BMW Motorrad Werk Berlin und individuell konfigurierbar mit speziellen Sonderausstattungen.

Wie die Serienfahrzeuge werden auch die Behördenfahrzeuge im BMW Motorrad Werk in Berlin gebaut und sind produktionstechnisch in den Serienablauf integriert.

Das speziell auf die Belange von Behörden und Institutionen zugeschnittene BMW Motorrad Programm an Sonderzubehör und Sonderausstattungen ab Werk profitiert von der jahrzehntelangen Erfahrung und Entwicklung auf diesem Gebiet. Ob für Polizei, Zoll, Technische Hilfswerke, Feuerwehr, Militär, Eskorten oder als Begleitung von Schwerlast-Transporten – BMW Motorrad vermag seine Behördenfahrzeuge stets in einer maßgeschneiderten Lösung anzubieten.

Entsprechend können der neue CE 04 sowie die R 1250 RT-P, F 750GS-P und F 850GS-P in den Behördenausführungen für verschiedenste Einsatzzwecke konfiguriert werden.

Die Ein- und Aussteuerung dieser Sonderausstattungsumfänge ist in die Serienfertigung des Fahrzeugs integriert und gewährleistet so – im Gegensatz zu andernorts praktizierten An- und Umbauten bis hin zu Einzelstückfertigungen – höchste Prozesssicherheit und damit gleichbleibend hohe Qualität.

Weitere Informationen auf: www.bmwgroup.com

Quelle: BMW Group

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.