Hyvia zeigt Master Kastenwagen H2-Tech:

Seriennahe Prototypen für kohlenstofffreie Mobilität

von Nina Stark

Mit dem Master Kastenwagen H2-Tech und einer Wasserstofftankstelle präsentiert Hyvia die ersten beiden seriennahen Prototypen für ein umfassendes Ökosystem zur kohlenstofffreien Mobilität. Der Transporter H2-Tech ist das erste von drei leichten Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb, dass das Joint Venture der Renault Group ab 2022 auf den Markt bringen wird. Die leicht zu bedienende Wasserstofftankstelle sorgt für schnelle und sichere Tankvorgänge innerhalb von fünf Minuten.

„Ich freue mich, unsere ersten Wasserstoff-Prototypen vorzustellen“, sagt David Holderbach, Vorstandsvorsitzender Hyvia. „Hyvia steht für maßgeschneiderte Wasserstofflösungen sowie ein umfassendes Ökosystem für kohlenstofffreie Mobilität. Unsere Stärke ist unsere Agilität, die die Kompetenzen von zwei renommierten Unternehmen vereint: Renault Group und Plug Power.“

Der Master Kastenwagen H2-Tech verfügt zusätzlich zu einer 33-kWh-Batterie über eine 30-kW-Brennstoffzelle und produziert im Betrieb keine CO2-Emissionen. Die vier Tanks mit einem Gesamtfassungsvermögen von sechs Kilogramm fassen jeweils 1,5 Kilogramm Wasserstoff. Insgesamt sind Reichweiten von bis zu 500 Kilometern möglich, davon 100 Kilometer im reinen Batteriebetrieb. Damit eignet sich der geräumige Transporter mit einem Ladevolumen von zwölf Kubikmetern ideal für den Einsatz bei Logistikunternehmen, Großkunden, Flotten und Kommunen. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen der Master Plattformfahrgestell H2-Tech mit 19 Kubikmeter Ladekapazität und einer Reichweite von 250 Kilometern und der Master Combi H2-Tech, ein Minibus für bis zu 15 Personen mit einer Reichweite von rund 300 Kilometern.

Die Wasserstofftankstelle von Hyvia ermöglicht schnelle und sichere Tankvorgänge wie bei Fahrzeugen mit konventionellem Benzin- oder Dieselmotor: Innerhalb von fünf Minuten ist der Master Kastenwagen H2-Tech wieder einsatzbereit. Der Wasserstoff wird entweder vor Ort durch Wasserelektrolyse erzeugt oder mit Tankanhängern angeliefert. Die Wasserstofftankstellen von Hyvia werden zum Kauf, zum Leasing oder zur Miete angeboten.

Weitere Informationen auf: www.renaultgroup.com

Quelle: Renault Österreich GmbH

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.