Anzahl an Neuzulassungen in Österreich
7,1% mehr Pkw-Neuzulassungen von Jänner bis Oktober 2017; Pkw mit Benzinantrieb um fast ein Viertel mehr, Diesel-Pkw rückläufig – so lautet die aktuelle Meldung der Statistik Austria. Foto: Fotolia

Die Nachfrage nach PKWs in Österreich hinsichtlich ihrer Antriebsformen zeigt deutlich …

Hybrid steigt deutlich, Diesel sinkt

Während die Anzahl an Neuzulassungen von PKWs mit Elektroantrieb von Jänner bis Oktober 2017 ein sattes Plus von 37,8% verzeichnete, stieg der Anteil an PKWs mit Benzin-Hybridantrieb gar um 93,5% im Vergleichszeitraum zum letzten Jahr. Seit heuer sind somit um 4.492 Stromer bzw. 6.789 Hybride mehr auf Österreichs Straßen unterwegs.

Aufmacherfoto. Fotolia

Von Jänner bis Oktober 2017 wurden laut Statistik Austria 298.122 Personenkraftwagen (Pkw) neu zum Verkehr zugelassen, um 19.671 bzw. 7,1% mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. Neuzulassungen von Benzin-Pkw (Anteil: 46,1%) nahmen um 22,7% auf 137.363 Stück zu, jene von dieselbetriebenen Pkw (Anteil: 50,0%) hingegen um 6,3% auf 149.045 Stück ab. Unter den alternativ betriebenen Pkw entwickelten sich Elektrofahrzeuge (Anteil: 1,5%; +37,8%) und Pkw mit Benzin-Hybridantrieb (Anteil: 2,3%; +93,5%) positiv und erreichten 4.492 bzw. 6.789 Stück.

Gegenüber Jänner bis Oktober 2016 verzeichneten unter den Top 10 Pkw-Marken Mercedes (+16,9%), Hyundai (+16,7%), Skoda (+16,3%), Seat (+13,1%), Ford (+5,5%), Renault (+3,8%) und VW (+3,5%) mehr Neuzulassungen; die Marken Audi (-11,4%), BMW (-5,6%) und Opel (-5,4%) verzeichneten weniger Neuzulassungen.

Bei den Top 10 Pkw-Typen waren gegenüber demselben Vorjahreszeitraum Zuwächse bei folgenden Modellen zu beobachten: Hyundai I 20 (+28,5%), VW Bus (+19,6%), Skoda Fabia (+13,6%), VW Polo (+10,2%), Skoda Octavia (+9,3%), VW Tiguan (+7,7%), Renault Megane (+6,1%) und VW Golf (+3,8%). Abnahmen verzeichneten Seat Ibiza (-3,7%) und Fiat 500 (-3,3%).

Im Oktober 2017 wurden 28.244 Pkw neu zum Verkehr zugelassen, um 7,5% mehr als im Oktober 2016. Dabei nahm die Zahl der Neuzulassungen benzinbetriebener Pkw um 27,1% (Anteil: 48,9%) zu; jene der dieselbetriebenen Pkw um 9,3% (Anteil: 46,7%) ab.

Quelle: Bundesanstalt Statistik Österreich

 


Kommentar verfassen