Die Rennwägen scharren bereits in den Startlöchern. (Bilder: ABB FIA Formula E Championship)

Ab 2020 wieder in Großbritannien:

Formel E kommt nach London

Die Formel E soll den Elektro-Rennsport wieder nach Großbritannien zurückbringen, wobei sich im Sommer 2020 eine einzigartige Strecke durch die Royal Docks und ExCeL London schlängelt – für die sechste Saison der ABB FIA Formula E Championship.

Britische Fans der Formel E und Londoner können wieder einmal Rennen auf den Straßen der Hauptstadt miterleben, während die vollelektrischen Autos die 2,4 Kilometer lange Strecke im Uhrzeigersinn und die Aufstellung auf dem Startfeld innerhalb von ExCeL bewältigen.

Die Streckenführung besteht aus 23 Kurven und sieht vor, dass die Fahrer für das Saisonfinale – die letzten beiden Läufe der europäischen voestalpine Rennen am 25. und 26. Juli 2020 – vorbehaltlich der Streckenzulassung und der Genehmigung durch den FIA World Motor Sport Council entlang der Uferpromenade laufen.

ExCeL wird die neue Heimat der ABB FIA Formula E Championship in Großbritannien im Rahmen einer mehrjährigen Vereinbarung sein, mit der Rückkehr von konkurrenzlosem innerstädtischem Rennsport und Unterhaltung im Herzen Londons – einem Markt an der Spitze der Elektrofahrzeugtechnologie und der Einführung sauberer Mobilitätslösungen.

Alejandro Agag, Gründer und CEO der Formel E, sagte: „Ich freue mich sehr, die ABB FIA Formel E Meisterschaft und den Elektro-Rennsport wieder nach Großbritannien zu bringen. Jede Motorsportserie würde gerne eine Veranstaltung in London ausrichten – das ist schon seit geraumer Zeit unser Wunsch und wir freuen uns, in den Royal Docks bei ExCeL London ein neues Zuhause gefunden zu haben. Wir haben eine wachsende Basis von sachkundigen und leidenschaftlichen Fans in Großbritannien, und dieses Rennen trägt zu einem fantastischen Sommer des Sports als Weltklasseevent bei, auf das die Londoner hoffentlich stolz sein können. Die Rückkehr der Formel E nach Großbritannien geht über die reine Rennerregung hinaus, sie ist auch eine starke Botschaft an London, die Luftverschmutzung in der Innenstadt durch die Förderung sauberer Technologien und einer nachhaltigen Elektromobilität zu bekämpfen.“

Jeremy Rees, CEO, ExCeL London, sagte: „Es ist eine Ehre, das weltweit erste Indoor- und Outdoor-Rennen zum ExCeL London und den Royal Docks zu begrüßen. Die Veranstaltungen auf der ExCeL sind erfolgreich und London bietet die perfekte Kulisse für globale Entertainment-Marken wie die Formula E. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit der Formula E, um die Vielseitigkeit unseres Veranstaltungsortes zu präsentieren und ein wirklich einzigartiges Erlebnis für Teams, Fahrer und Zuschauer zu schaffen. Die Ausrichtung dieser Veranstaltung steht auch in engem Zusammenhang mit unserer Vision, einen nachhaltigeren Veranstaltungsort im Herzen einer der aufregendsten Destinationen und am besten vernetzten Städte der Welt zu schaffen“.

David Richards, Vorsitzender der Motor Sports Association (MSA), sagte: „Ich freue mich sehr über die Rückkehr der Formel E nach London. Diese innovative Rennserie wird von den Fans im ganzen Land begrüßt.“

Der Kurs führt am Royal Victoria Dock vorbei.

 

www.fiaformulae.com


Kommentar verfassen