Deutschland-Debüt des Pininfarina Battista im Mai elektrisiert Berlin beim Greentech Festival Bild: Automobili Pininfarina/Patrick Gosling, Beadyeye

Pininfarina im Mai in Berlin beim Greentech Festival

Deutschland-Debüt des Pininfarina Battista

Nach der Premiere auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf 2019 bestätigt Automobili Pininfarina die für Mai geplante Vorstellung des revolutionären, rein elektrisch angetriebenen Supersportwagens Battista in Deutschland.

Michael Perschke, Vorstandsvorsitzender des in München ansässigen Unternehmens Automobili Pininfarina, sagte: “Der Battista ist wie ein schöner Traum für jeden von uns. In nur 12 Monaten haben wir eine neue Luxusfahrzeugmarke aufgebaut, die eine schlagkräftige Expertengruppe aus dem deutschen Motorsport und der Sportwagenbranche unter sich vereinen konnte. Wir setzen alles daran, dass unser Hypercar zu dem Fahrzeug wird, das die Weltöffentlichkeit nicht nur von Elektroantrieben überzeugt, sondern der Beginn einer echten Liebesbeziehung wird. Wir freuen uns darauf, den Battista in Berlin zu präsentieren.

Automobili Pininfarinas Entwicklungsfahrer Nick Heidfeld, Technikvorstand Christian Jung und der leitende technische Berater Peter Tutzer erhielten in Genf Unterstützung durch das neueste hochkarätige Mitglied des Battista-Konstruktionsteams: René Wollmann, Sportwagendirektor.

Der Battista beleuchtet die Themen automobile Leistung und Nachhaltigkeit neu, und daher wurde seine Markteinführung von Nico Rosberg als Mitbegründer des Berliner Greentech Festivals sowie von einem deutschen Kernteam aus Motorsport- und Sportwagenexperten bei Automobili Pininfarina begleitet.

Wenn der Battista Ende 2020 die Straßen erobert, wird er neue Maßstäbe in puncto Leistungsfähigkeit bei straßenzugelassenen Fahrzeugen setzen. Er ist der Kern der nachhaltigen Automobilstrategie von Automobili Pininfarina, einer Strategie, die von der deutschen Premiere des Battista auf Rosbergs Greentech Festival in Berlin im Mai weiter untermauert wird.

Automobili Pininfarina folgte gern der Einladung, das Battista-Debüt auf dem deutschen Markt während des Greentech Festivals 2019 zu feiern und dabei die Ziele beider Organisationen zu unterstützen, die rasche Entwicklung grüner Technologien voranzubringen, positive Veränderungen im Fahrzeugbestand zu beschleunigen und die Menschen zu echten Fans batteriebetriebener Fahrzeuge werden zu lassen. Automobili Pininfarinas Deutschlandpremiere wird von den spezialisierten Handelspartnern in Düsseldorf (Gottfried Schultz Premium GmbH) und Stuttgart (Doerr Group GmbH) und Vertretern der 50 Mitarbeiter in Automobili Pininfarinas Münchner Stammsitz begleitet.

Automobili Pininfarina und Partner definieren elektrische Fahrzeugmarke neu

Der Battista steht für eine Vision von Schönheit und Nachhaltigkeit, bietet er doch eine emissionsfreie Leistung von über 1.900 PS im klassischen Pininfarina-Stil, der Form und Funktion elegant vereint.

Der Antrieb der Zukunft verbirgt sich unter einer wunderschönen Karbonfaserkarosserie und wird von einem Karbonfahrwerk mit Doppelquerlenker-Federbeinaufhängung ergänzt. Der Battista wird tradierte, von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren gesetzte Leistungsmaßstäbe sprengen – aber mit Hauptaugenmerk auf Luxus und auf ein Fahrverhalten, das eine Reichweite von 450 Kilometern und ein Maß an Komfort und Vernetzung bietet, das die Eigner mehr auf die Straßen als auf die Rennstrecken locken wird.

Durch die Neudefinition der Dynamik von Elektrofahrzeugen in einem Automobil mit Pininfarina-Emblem hat der Battista das ausgeprägte Potenzial, vom ersten Tag an zu einem Sammlerstück zu werden – insbesondere, da die Fertigung auf höchstens 150 Exemplare limitiert ist, die über ein weltweites Netzwerk der angesehensten Luxusfahrzeug- und Sportwagenhändler an ihre Eigner übergeben werden.

Quelle: Presseportal.de


Kommentar verfassen