Preissenkung bei Tesla Model s und Model X
Der Preis des Model 3 dürfte die Model-Varianten S und X ins Schwitzen gebracht haben. Tesla reagierte nun mit einer Preissenkung der beiden teureren Varianten. Foto. www.eCarandBike.com

Preissenkung beim Elektroauto-Pionier

Tesla spielt mit offenen Karten

Der amerikanische Fahrzeughersteller senkt die Basispreise für Model S und Model X. Der Markt reagiert unterschiedlich – eCarandBike betrachtet es als eine gute Entscheidung, nachdem die Lücke zum Long-Range-Dual-Motor-AWD-Variante des Model 3 manchen doch zu groß erscheint.

Ist die Kluft zu groß?

Ist die Preislücke zwischen Model S und Model 3 für potenzielle Tesla-Käufer zu groß geworden? Die Entscheidung zu Gunsten des teureren Model S fällt seit der Markteinführung des Model 3 immer schwerer. Zu viele Argumente sprechen für das kleinere Model 3.

Das und die Ankündigung künftig den Vertrieb zurückschrauben und verstärkt auf den Verkauf über das Internet setzen zu wollen, könnte unter anderem ein Grund gewesen sein, weshalb der Hersteller nun handelte und die Preis senkte.

Ab 81.980 Euro geht’s los

Während das Model 3 in Österreich ab 58.300 Euro (Stand Dezember 2018) zu Buche schlägt, soll der Basispreis des Model S in der Standard-Reichweiten-Variante nun 81.980 Euro lauten. Für die Maximal-Reichweiten-Variante muss man in Österreich künftig 86.980 Euro rechnen, wobei Tesla seinen Kunden eine Reichweite von 594 km, bei 100 km/h, 20 °C Außentemperatur, ausgeschalteter Klimaanlage (551 km bei eingeschalteter Klimaanlage) und 19-Zoll Rädern verspricht.

Das Model S »Ludicrous Performance« – ausgestattet mit einem Hochleistungs-Heckmotor – beginnt bei 99.280 Euro und schafft unter optimalen Bedingungen eine maximale Reichweite von 572 km – wobei es ein offenes Geheimnis ist, dass die Reichweitenangaben unter Alltagsbedingungen kaum zu erreichen sind.

Auch das Model X gibt es günstiger

Neben dem Model S dürfen sich auch die Model X-Interessenten freuen – der bisher Größte aus der Tesla-Reihe mit der maximalen Reichweite kostet nun 91.380 aufwärts, das Model X in der Ludicrous Performance-Variante ist ab 103.680 Euro zu haben.

Tesla erwähnt in seinem Schreiben, dass alle Konfigurationen des Model S und Model X standardmäßig mit einem benutzerdefinierten Audiosystem, medizinischem HEPA-Filter, vollbeheizten Sitzen und Dual Motor Allradantrieb ausgestattet sind.

Das offizielle Statement von Tesla lautet darüber hinaus: „Mit diesen Neuigkeiten haben wir einen entscheidenden Schritt unternommen, um allen den Kauf eines Tesla zu ermöglichen und den Übergang zu einem nachhaltigen Transport zu beschleunigen.“

www.tesla.com

 


Kommentar verfassen