Der Sion von Sono Motors.
Der Sion von Sono Motors. (Bild: Sono Motors GmbH)

Wie Sono Motors 32.5 Millionen Euro in 30 Tagen durch Community Funding bekam:

Geldregen für Solarauto

Der deutsche Mobilitätsanbieter Sono Motors verlängert die aktuelle Community-Funding Kampagne des Unternehmens bis zum 20. Januar 2020. Durch die Kampagne bringen die Unternehmensgründer ihre noch verfügbaren Gewinnbeteiligungen in einen Community Pool ein und übertragen zukünftige Gewinne auf die bestehenden Reservierer eines Sion. In einer zweitägigen Abstimmung unter den bestehenden Reservierern eines Sion, entschieden knapp 94 Prozent der Unterstützer für die Verlängerung der Kampagne über den 30. Dezember 2019 hinaus.

Bis zu diesem Zeitpunkt  waren in nur knapp vier Wochen bereits 32,5 Millionen Euro in die erste Community-Funding Initiative dieser Art geflossen. Davon entfallen 28 Prozent auf Neu-Reservierungen und rund 68 Prozent auf 4.056 Unterstützer, die ihre bereits bestehende Reservierung aufgestockt haben. Davon haben 746 Unterstützer bereits den vollen Preis des Sion angezahlt. Stand heute, generierte die Kampagne zur weiteren Finanzierung des Sion bereits 33,2 Millionen Euro und ist damit schon jetzt eine der größten Community-Funding Initiativen Europas. Das ursprüngliche Kampagnenziel von 50 Millionen Euro wird beibehalten.

Quelle: Sono Motors


Kommentar verfassen