Die Podiumssieger der Formel E 2016, in Mexico (Bild: Sam Bloxham/LAT/Formula E)

Formel E wird in Japan live über Twitter übertragen

Formel E setzt auf Twitter

Die Formel E verstärkt ihre Live-Streaming-Aktivitäten, um die elektrische Straßenrennsportserie näher an die Fingerspitzen der Fans heranzubringen, wobei die Rennen live in Japan auf Twitter übertragen werden.

Die Partnerschaft ist die erste ihrer Art zwischen Twitter und der ABB FIA Formula E Championship, beginnend mit der Berichterstattung über die dritte Ausgabe des Mexico City E-Prix am 3. März.
Neben dem Live-Streaming der Rennen auf dem offiziellen Formel-E-Twitter-Kanal können die Fans auch live die wichtigsten Momente während des E-Prix verfolgen.

Ali Russell, Media & Business Development Director bei der Formel E, sagte: “Wir sind immer auf der Suche nach neuen und innovativen Wegen, um die Rennen den Fans näher zu bringen und das Fernseherlebnis sowohl zu Hause als auch auf der Rennstrecke zu verbessern. Diese Partnerschaft mit Twitter ist eine Premiere für die Serie und ein Bereich, den wir in Zukunft ausbauen wollen. Die Fans in Japan verfolgen die Formel E sehr genau, vor allem mit Namen wie Takuma Sato und Kamui Kobayashi, die in der Vergangenheit am Steuer saßen, und mit der Aufnahme von Nissan in der nächsten Saison. Japan ist ein wichtiger Markt für die Serie, und jetzt können die Fans keinen Moment der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft verpassen“.
Quelle: FIA


Kommentar verfassen