Volvo XC40
Der neue Dreizylinder des Volvo XC40 eignet sich auch für Plug-in-Hybridmodelle mit Twin Engine Antriebsstrang, die ebenso wie ein reiner Elektromotor geplant sind. (Bild: Volvo)

Volvo XC40 erhält weitere Motorisierungen:

Elektro- und Plug-in-Hybridmodelle folgen

Zum Marktstart im März erhöht der schwedische Premium-Hersteller die Spannung auf den ersten Kompakt-SUV der Marke. Ein Motoren-Trio erweitert ab sofort die Antriebspalette des neuen Volvo XC40. Der Einstieg in die Baureihe beginnt mit dem Volvo XC40 T3, der als erstes Modell der Marke mit einem Dreizylinder-Turbobenziner aus der selbst entwickelten Drive-E Familie vorfährt.

Der Benzin-Direkteinspritzer nutzt das gleiche modulare Design wie die ebenfalls von Volvo eigenständig entwickelten Vierzylinder der Drive-E Motorenfamilie. Der neue Dreizylinder eignet sich auch für Plug-in-Hybridmodelle mit Twin Engine Antriebsstrang, die ebenso wie ein reiner Elektromotor zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

„Unser neuer Dreizylinder-Motor ist eine spannende Entwicklung für den neuen Volvo XC40 und Volvo Cars insgesamt“, erklärt Alexander Petrofski, Senior Director für die Volvo 40er Baureihe bei Volvo Cars. „Dieses kompakte Motorendesign schafft die Flexibilität, um den Kunden zusätzliche Antriebsoptionen anbieten zu können.“

Alle Motorisierungen erfüllen dabei die Abgasnorm Euro 6d-TEMP, so der Hersteller.

 

Weitere Informationen: volvocars.com


Kommentar verfassen