Der DS 7 Grossback ist ab sofort bestellbar.
Emmanuel Macron im DS 7 Crossback anlässlich seiner Amtseinführung. (Bild: obs/DS Automobiles)

Neue Marke, neues Händlernetz, neues Modell:

DS 7 Crossback ab sofort in Deutschland bestellbar

Nach seiner Weltpremiere in Genf präsentiert sich der DS 7 Crossback derzeit im Rahmen einer deutschlandweiten Roadshow in ausgewählten DS Salons. Ab sofort ist das erste Modell der zweiten Generation bei circa 30 Partnern von DS Automobiles bestellbar. Das Händlernetz wird ausgebaut, sodass bis zum Jahresende circa 40 Standorte in Deutschland Gelegenheit bieten, die junge französische Premiummarke zu erleben. Bereits im Mai dieses Jahres wählte Emmanuel Macron den DS 7 Crossback für seine erste Fahrt als französischer Staatspräsident. Ab Februar 2018 ist der Start der Auslieferungen an die Kunden geplant.

DS Automobiles ist in Deutschland auf Expansionskurs. Nachdem die Premiummarke im Jahr 2016 in die Statistiken des deutschen Kraftfahrtbundesamtes aufgenommen wurde, startete der Aufbau des bundesweiten Händlernetzes. Nach dem Start der Online-Vorreservierung für die limitierte Sonderedition “La Première”, folgt nun die Bestellöffnung für die Serienversion. Die Preise beginnen bei 31.490 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Zur Einführung gibt es zudem Leasingangebote für Privat- und Gewerbekunden. Der Kunde kann zwischen fünf Ausstattungsniveaus wählen, um das Modell auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse abzustimmen.

Verschiedene Ausstattungsmöglichkeiten – ab 2019 auch Hybrid

Für den Innenraum stehen fünf unterschiedliche DS Inspirationen, je nach individuellem Geschmack, zur Verfügung. Optional verfügt der Premium-SUV über zwei 12-Zoll-Bildschirme zur intuitiven Bedienung vieler Funktionen während der Fahrt. Laut Hersteller erhöhen zahlreiche weitere technische Innovationen die Sicherheit. Im Ausstattungsniveau “Business” ist beispielsweise ein Fahrassistenz-Paket enthalten. Die neuen Fahrhilfen sollen den Weg zum autonomen Fahren ebnen.

Für den DS 7 Crossback werden aktuell drei Verbrennungsmotoren angeboten (Euro 6d-TEMP). Das Achtgang-Automatikgetriebe (EAT8) der neuesten Generation ermöglicht einen besonders niedrigen Verbrauch und höchsten Komfort beim Fahren, wie DS Automobiles verkündet. Im kommenden Jahr werden zwei weitere Motorisierungen eingeführt, bevor ab 2019 ein aufladbarer Benzin-Hybrid-Motor mit 220 kW (300 PS) und Allradantrieb zum Angebot gehören wird.

 

Weitere Informationen: dsautomobiles.de

Quelle: Presseportal


Kommentar verfassen