Bild: ABB FIA Formula E

Sender erweitern die Reichweite mit weiteren Live-Rennen der ABB FIA Formel E Meisterschaft

Die Formel-E im ZDF und ARD

Die deutschen Free-TV-Sender – ARD und ZDF – haben ihre bestehenden Partnerschaften mit der ABB FIA Formel-E-Meisterschaft ausgebaut und zeigen in der fünften Saison weitere Live-Rennen in ihren Netzwerken.

Mit dem Start der neuen Saison in nur wenigen Tagen haben die Fans in ganz Deutschland mehr Zugänglichkeit und Live-Übertragungsmöglichkeiten – das ZDF berichtet über den Rom E-Prix und die ARD sendet sowohl den Monaco E-Prix als auch den BMW i Berlin E-Prix, präsentiert von CBMM Niobium.

In der neuen Partnerschaft, die von den paneuropäischen Medienrechtlern Eurosport vermittelt wird, werden ARD und ZDF weitere Runden der ABB FIA Formel E Meisterschaft live auf beiden Kanälen übertragen, während die restlichen Rennen über Online-Plattformen live übertragen werden.

Ali Russell, Media & Business Development Director bei Formula E, sagte: “Deutschland ist ein Schlüsselmarkt für die ABB FIA Formel E Meisterschaft und es ist unerlässlich, dass wir frei empfangbar bleiben, damit unsere Fans mit den schnellsten Serien im Motorsport Schritt halten können. Auf unserem Weg, die Formel E in die breite Masse zu bringen, ist es fantastisch, dass zwei der größten europäischen öffentlich-rechtlichen Sender – ARD und ZDF – ihre Reichweite erhöhen und die elektrische Straßenrennstrecke weiterhin unterstützen. Wir sind Eurosport & SportA für ihren Beitrag zu dieser Vereinbarung dankbar.

Quelle: ABB FIA Formula E


Kommentar verfassen