Zu den Flottentage von Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum in Teesdorf (NÖ) hatten die Besucher die Möglichkeit, die neuesten Fahrzeugmodelle zu testen – unter anderem auch den Jaguar E-Pace.

Fuhrparkmanagement von »Raiffeisen Leasing«

Die Flottentage 2018

Am 6. und 7. Juni 2018 fanden wieder die Flottentage von Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement im »ÖAMTC« Fahrtechnikzentrum in Teesdorf (NÖ) statt. An den beiden Tagen strömten insgesamt rund 650 geladene Gäste, Unternehmen und Firmenkunden von Raiffeisen-Leasing, Raiffeisen Banken, RBI, deren Kundenberater sowie Funktionäre, auf das Testgelände des »ÖAMTC«.

Auf sie alle warteten über 130 Fahrzeuge unterschiedlichster Marken, die ausgiebig getestet werden konnten. Parallel dazu wurden interessante Fachvorträge angeboten. So sprach etwa Dr. Hermann Pengg (Audi AG) über alternative Antriebe, Dr. Bernulf Bruckner (Research Training & Consulting) über die Finanz-und Realwirtschaft und Christine Scharinger (Nachhaltigkeits-Expertin von Raiffeisen-Leasing) über die Möglichkeiten der Elektromobilität. Raiffeisen-Leasing leistet seit Jahren Pionierarbeit im Bereich der Elektromobilität und lud im Rahmen der Flottentage auch zu einer Fachausstellung unterschiedlichster Anbieter rund um die Elektromobilität ein.

Renato Eggner, Geschäftsführer von Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement, stellte außerdem gleich drei neue Produkte aus seinem Haus vor:

Raiffeisen-Leasing Telematik-Lösungen inklusive Fahrtenbuch mit Fahrerkennung und Privat-Modus, Diätenabrechnung, Lenkprotokoll, detaillierte Eco-Driving Analysen und exakte Treibstoffkontrollen.
Die neue Fuhrparkleiter-Versicherung, die Unternehmens- und Fuhrparkleiter bei Fahrlässigkeit in der Fahrzeughalterhaftung, Sicherheitsvorschriften, Versicherungsschutz, Führerscheinkontrolle, Ladungssicherung, Unfallverhütungsvorschriften, Lenk- und Ruhezeiten absichern kann.
Das neue »Zwei in Eins«- Fuhrparkvertragsmodell, mit dem Unternehmen ab sofort die Möglichkeit haben, mit nur einem Kfz-Leasingvertrag unterschiedliche Fahrzeuge nutzen, wobei das »Stammauto« ein Elektrofahrzeug sein muss. Mit einer attraktiven monatlichen Fixrate können Kunden bei Bedarf dann konventionell betriebene Fahrzeuge in der Gesamtdauer von 30 Tagen anfordern. So kann beispielsweise für längere Dienstfahrten ins Ausland ein Dieselfahrzeug geordert werden oder ein geräumiger Van, wenn für den bevorstehenden Messebesuch noch Material transportiert werden muss.

Quelle: Raiffeisen-Leasing GmbH


Kommentar verfassen