BMW i Vision Dynamics
Die BMW Group präsentierte auf der IAA 2017 in Frankfurt den viertürigen Gran Coupé BMW i Vision Dynamics. Foto: BMW Group

Zahlreiche Modelle mit elektrifiziertem Antrieb bis 2025:

BMW will elektrisch nachlegen

Ein Jahr nach der Vorstellung der Next100 Visions-Fahrzeuge präsentierte die BMW Group auf der IAA 2017 in Frankfurt die deutlich nähere Zukunft der Elektromobilität.

Der viertürige Gran Coupé BMW i Vision Dynamics kombiniert sein sportlich-elegantes Design mit einem rein elektrischen Antriebssystem, das eine Reichweite von 600 km, eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,0 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 200 km/h ermöglicht. „Mit dem BMW i Vision Dynamics zeigen wir, wie wir uns die Zukunft der Elektromobilität zwischen BMW i3 und BMW i8 vorstellen: als dynamisches und progressives, viertüriges Gran Coupé. Damit elektrifizieren wir das Herz der Marke BMW und heben gleichzeitig BMW i in eine völlig neue Dimension“, erklärt Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG. Schon heute hat das Unternehmen laut eigenen Angaben mehr Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb auf die Straße gebracht als jeder etablierte Wettbewerber. Im Jahr 2025 will die BMW Group 25 Modelle mit elektrifiziertem Antrieb im Programm haben – zwölf davon werden rein elektrisch sein.

Dr. Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG ließ die Fachwelt anlässlich der IAA diesbezüglich wissen: „Heute haben unsere Kunden die Wahl zwischen neun elektrifizierten Automobilen und einem rein elektrischen Motorrad.“ Und sein Vorstandskollege Klaus Fröhlich verdeutlichte mit seinen Ausführungen, dass es BMW ernst meint: „Wir werden allein in diesem Jahr über 100.000 elektrifizierte Fahrzeuge verkaufen. Damit sind wir einer der größten Anbieter von elektrifizierten Fahrzeugen weltweit. Jetzt zünden wir die zweite Stufe unserer Strategie. Derzeit schaffen wir die Voraussetzungen, damit alle unsere Modellreihen ab 2020 bei entsprechender Nachfrage mit jeder Antriebsart ausgestattet werden können, ob Verbrenner, Plug-in-Hybrid oder Batteriefahrzeug.“ Dazu nutzt BMW skalierbare Elektro-Baukästen. Mit der fünften Generation an E-Antrieben will BMW hohe Fahrleistungen und große Reichweiten bei deutlich reduziertem Gewicht realisieren.

BMW i Vision Dynamics

Der BMW i Vision Dynamics ist wie der Hersteller sich die Zukunft der Elektromobilität zwischen BMW i3 und BMW i8 vorstellt. Foto: BMW Group

Das – laut BMW – weltweit meistverkaufte Elektrofahrzeug im sogenannten Premium-Kompaktsegment, der BMW i3, bringt Design-Akzente, neue Ausstattungsmerkmale und digitale Services auf die Straße. Doch damit nicht genug: Dem BMW i3 wurde nun mit dem BMW i3s eine zweite Modellvariante zur Seite gestellt. Mit einer gesteigerten Motorleistung, einer spezifischen Fahrwerkstechnik, dynamischeren Fahreigenschaften und eigenständigen Designmerkmalen meint der Hersteller, den sportlichen Charakter der Elektromobilität intensiver denn je betonen zu wollen. Die agilen Fahreigenschaften beider Modelle werden durch eine optimierte Steuerung der Dynamischen Stabilitäts Control (DSC) nochmals gesteigert. Ebenfalls neu im BMW i3 und im BMW i3s: der Service On-Street Parking Information, der weltweit einzigartige BMW Digital Charging Service und der personalisierte Mobilitätsassistent BMW Connected.

BMW i3 und BMW i3s

Dem BMW i3 wurde nun mit dem BMW i3s eine zweite Modellvariante zur Seite gestellt: BMW i3s (94Ah) REX: Kraftstoffverbrauch kombiniert 0,0 /0,7 l/100 km*; Stromverbrauch kombiniert 14,3 /12,5 kWh/100 km*; CO2-Emissionen kombiniert 0 /14 g/km* Foto: BMW Group


Kommentar verfassen