Biomass Trade & Power Europe vom 7. bis 8. Februar 2018 in Kopenhagen. (Bild: Fotolia)

Große europäische Versorgungsunternehmen und globale Pelletanbieter nehmen teil

3. Biomass Trade & Power Europe

Europas Käufer und Verkäufer von Biomasse treffen sich auf der von CMT organisierten 3. Biomass Trade & Power Europe vom 7. bis 8. Februar 2018 in Kopenhagen. Dort werden sie sich unter anderem über neue Biomasse-Projekte, Pellet-Nachfrage, Preistrends und Nachhaltigkeit austauschen.

Es wird davon ausgegangen, dass die Nachfrage noch Hackschnitzeln und Biomassepellets in Europa zunimmt, da immer mehr Versorgungsunternehmen auf Biomasse umstellen – angeführt von Dänemark und Großbritannien. Das Forum aus Versorgungsunternehmen und Händlern des Gipfeltreffens erörtert diese Trends und die Projektangebote/Nachfrage für 2018 sowie Erkenntnisse über Hauptpreistreiber auf dem europäischen und asiatischen Pelletmarkt. Dem Forum gehören führende Vertreter von Engie, Ørsted, CM Biomass Partners und Vattenfall Energy Trading an.

Ein anderes Forum mit Vertretern von EP Invest, Uniper und RWE Supply & Trading widmet sich der neuen europäischen Nachfrage, die sich aus Projekten zur Biomasseversorgung ergibt, die voraussichtlich in Betrieb gehen, sowie Plänen zur Rohmaterialbeschaffung aus selbigem Grund.

Das Käuferforum des Gipfeltreffens mit Vertretern von Ørsted, Hofor und Statkraft UK beurteilt die “Entwicklung des Hackschnitzelmarkts” mit besonderem Augenmerk auf Regionen, die den größten Teil der Hackschnitzel liefern, bis hin zu Problemen im Zusammenhang mit der Standardisierung des Hackschnitzelsektors.

Führende Hersteller von Hackschnitzeln kommen im globalen Herstellerforum zusammen, um einen Lagebericht zum vergangenen Jahr mit Analysen der Herausforderungen bei Pellet-Spezifikationen und Nachhaltigkeit zu präsentieren. Führungskräfte von Enviva, Fram Renewable Fuels, Altus Renewables und Wood Pellet Services sprechen darüber, ob es für Hersteller vorteilhaft ist, industrielle wie auch nicht industrielle Märkte zu beliefern.

Weitere wichtige Präsentationen des vom Centre for Management Technology (CMT) organisierten Gipfeltreffens sind:

  • Aktuelles zum europäischen Holzpelletmarkt – Argus Media
  • Analyse zum Frachtmarkt für Biomasse – Simpson, Spence & Young
  • Aktuelles zum internationalen Hackschnitzelmarkt – Hofor
  • Herausforderungen für Hersteller: Umgang mit den aufkommenden
    Pellet-Spezifikationen in Europa & Asien
  • Enviva Nachhaltigkeitsstandards in Europa – Fortschritt von SBP
  • Wood & Co Consulting
  • Analyse der Zukunft von wasserbeständigen Schwarzpellets
  • FutureMetrics
  • Zukunft des niederländischen Biomassemarkts
  • RWE Supply & Trading
  • Nachfrage nach & Versorgung mit Biomasse im asiatisch-pazifischen
    Raum bis 2030 – Hawkins Wright

Quelle: Presseportal.de


Kommentar verfassen