Für Rapsöl ist die Biokraftstoffproduktion ein wichtiger Absatzmarkt, der dazu beiträgt, dass der Rapsanbau in Deutschland bereits seit Jahren wirtschaftlich attraktiv ist. Bild: UFOP e.V./Christian Twehues

Mit Raps Strom sparen – Rapsblüte in Deutschland 2018

Wenn der Raps blüht

Wenn in diesen Tagen überall in Deutschland die Felder gelb blühen, könnte man den Eindruck gewinnen, dass immer mehr Raps angebaut wird. Doch der Schein trügt, denn schon seit Jahren bewegt sich die Rapsanbaufläche in Deutschland stets zwischen 1,3 und 1,5 Millionen Hektar.

Für Rapsöl ist die Biokraftstoffproduktion ein wichtiger Absatzmarkt, der dazu beiträgt, dass der Rapsanbau in Deutschland bereits seit Jahren wirtschaftlich attraktiv ist. Biodiesel, der aus nachhaltig zertifiziertem Rapsöl hergestellt wird, leistet einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasen. Er ist flächendeckend verfügbar und unverzichtbar beim mittel- bis langfristigen Übergang in rein strombasierte Antriebe. Wie bedeutend Biokraftstoffe heute sind, zeigt ein Vergleich mit der Energieleistung von Windkraftanlagen. Die heute in Deutschland hergestellten Biokraftstoffe stellen ebenso viel Energie bereit wie 10.700 Windkraftanlagen, was 38 Prozent aller installierten Anlagen entspricht. Würde man diesen Biokraftstoffanteil vollständig durch Elektromobilität ersetzen, müssten also 38 Prozent des deutschen Windstroms für den Verkehrsbereich aufgewendet werden.

Quelle: Presseportal.de


Kommentar verfassen