Stecker der Wallbox Amtron Porfessional+
Neues Laden für Industrie und Gewerbe – die Amtron Professional+ verbindet modernes Design mit neuester Elektronik und umfangreichen Features für die Ladeinfrastruktur. (Bilder: Siblik)

Mennekes veröffentlicht:

Was auf der Light + Building nicht gezeigt werden konnte

Die Verschiebung der Light + Building ändert nichts daran, dass Mennekes weiter innovative Produkte in den Markt bringt. Um nicht bis in den Herbst warten zu müssen, gibt es die Neuheiten hier.

Amtron Compact – die neue Ladelösung für zu Hause

Eine kompakte Bauform, alltagstaugliches Handling und die Kompatibilität zu allen neuen Fahrzeugen sind nur einige der Vorteile der neuen Wallbox. Ob in der Garage, unter dem Carport oder am gemieteten Stellplatz – zum privaten Laden gehört auch ein sicherer Ladepunkt. Mennekes, als Pionier für Elektromobilität, hat dafür die Ladebox Amtron Compact entwickelt.

Amtron Compact an der Wand

Die neue Wallbox-Lösung von Mennekes für privates Laden heißt Amtron Compact.

Als neuestes Mitglied der Premiumlinie Amtron wurde die Amtron Compact speziell für die Anwendung im privaten Rahmen entwickelt. Die Wallbox bietet das hochwertige Amtron-Design mit einem Funktionsfokus, der Zukunftssicherheit durch große Kompatibilität bietet. Die Ladeleistung von 11 kW ist für Privatanwendungen ideal, die kompakte Bauform macht sie selbst bei engen Garagensituationen zum perfekten Ladepunkt. Das fest angeschlossene, 5 Meter lange Kabel mit Typ-2-Stecker ist einfach in der Handhabung und sorgt dafür, dass nahezu alle neuen in Europa verfügbaren Elektrofahrzeuge geladen werden können.

Um dem breiten Spektrum an Fahrzeugen und Anschlussleistungen gerecht zu werden, können Ladeleistungen von 3,7 kW (einphasig) bis zu 11 kW (dreiphasig) bedient werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer Fernautorisierung mittels potentialfreien Kontakts.

Die Sicherheit von elektrischen Geräten muss hohen Standards genügen. Amtron Compact ist daher auf sicheren Betrieb und lange Lebensdauer ausgelegt. Das Gehäuse ist nach Schutzart IP54 ausgestattet. Dies ermöglicht eine sichere Installation im Außenbereich. Die Temperaturerfassung im Gehäuse bietet Schutz vor Überhitzung und im Standby-Modus verbraucht die Wallbox gerade einmal ca. 1 W. Die integrierte DC-Fehlerstromerkennung zum Personenschutz und ein einfaches Lastmanagement als zusätzliche Sicherheit für die Hausinstallation komplettieren die Liste der Fähigkeiten.

Vernetzungsfähig für Lastmanagement, Abrechnung und Systemmonitoring: Amtron Professional+

Ein weiteres Mitglied der Amtron-Familie ist die smarte Wallbox Amtron Professional+. Sie ist mit allen bekannten und beliebten Features ihrer Familienmitglieder ausgestattet. Doch sie bietet noch mehr als das: Durch das integrierte Modem ist es nicht notwendig, das Gerät mit einem zusätzlichen Modem oder Gateway zu verbinden. Das erleichtert zum Beispiel die Konfiguration einer flexiblen Abrechnungsoption. Die Amtron Professional+ ist vor allem dann interessant, wenn für den professionellen Betrieb von Ladeinfrastruktur intelligente und direkt vernetzbare Wallboxen zum Backend benötigt werden und in Zukunft optimal Funktionalitäten wie Plug & Charge angeboten werden sollen.

Die Vorteile und Features sind umfangreich und liefern so ein starkes Gesamtpaket für Betreiber wie Unternehmer, Vermieter, Hotels, Kommunen, Shops und Restaurants. Die Funktionalitäten sind optimal auf Langlebigkeit und optimiertes Kosten-Nutzen-Verhältnis zugeschnitten. Die Ladepunkte bieten 22 kW Ladeleistung bei hoher Betriebssicherheit und die Benutzerführung erfolgt mittels LED-Infofeld an der Wallbox. Mit der DC-Fehlerstromüberwachung und dem MID-zertifizierten Energiezähler ist der Betreiber immer auf der sicheren Seite.

Amedio – Die schönste Ladesäule im Markt

Modernes Design, elegant und robust. Das in Verbindung mit hochtechnischen inneren Werten – die neue Ladesäule Amedio von Mennekes ist ein perfektes Ladesystem für den Einstieg von Industrie und Gewerbe in die Elektromobilität. Mit der Option Plug & Charge und dem neu implementierten Lastmanagement bietet die Ladesäule genau, was ein Unternehmen braucht.

Amedio Laddeäsule

„Die schönste Ladesäule am Markt“ – modern, elegant und robust. Die Amedio soll Betreibern den perfekten Einstieg in die Elektromobilität ermöglichen.

Die Verkaufszahlen für Elektrofahrzeuge steigen. Mehr Elektrofahrzeuge bedeutet aber auch, dass immer mehr Autofahrer ihr Fahrzeug laden wollen – und zwar dort, wo sie ihr Auto abstellen: auf Firmen- und Kundenparkplätzen, in den Tiefgaragen von Hotels und Einkaufszenten.

Mit der neu entwickelten Ladesäule Amedio erhalten Unternehmen und Gewerbetreibende die Option, ihren Kunden und Mitarbeitern einen attraktiven Ladeservice zu bieten. Als freistehende Ladesäule bietet die wartungsarme Amedio laut Hersteller die fortschrittlichsten Standards der Elektromobilität. Das integrierte Modem und der offene Kommunikationsstandard gemäß OCPP (Open Charge Point Protocol) ermöglichen, dass sich das Ladesystem mit verschiedenen System-Backends betreiben lässt. Dieses System kann der Betreiber nutzen, um die Säule zu überwachen, zu steuern und die geladene Energie abzurechnen. Bei Mennekes kann der Betreiber frei entscheiden, mit welchem System er arbeiten möchte.

Mit der optionalen Plug-&-Charge (PnC)-Funktion steht außerdem ein Ladesystem mit zukunftssicherer Konfiguration zur Auswahl. Die PnC-Funktion bietet beim Ladevorgang einen enormen Gewinn an Komfort und Alltagstauglichkeit, da der Autorisierungsvorgang automatisiert wird. Durch die beim Fahrzeug hinterlegte ID kann das Strom Laden sofort beginnen.

www.siblik.com


Kommentar verfassen