Der neue Nissan e-NV200
Die Herstellerangaben* zum neuen Nissan e-NV200 / 80 kW (109 PS): Stromverbrauch (kWh/100 km): kombiniert 16,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0. (Bild: Nissan)

Der neue Nissan e-NV200:

Vorverkaufsstart mit limitierter 2.Zero Edition

Nissan hat die Auftragsbücher für den neuen e-NV200 mit einem Einführungsmodell geöffnet. Für die limitierte 2.Zero Edition starten die Preise in Österreich als Kastenwagen bei 39.396 Euro (32.830 Euro netto) und als Evalia mit sieben Sitzen bei 42.444 Euro (35.370 Euro netto). Gleich wie für das aktuelle Modell des e-NV200 ist auch der neue Nissan e-NV200 2.Zero Edition voll förderungsfähig. Die Förderung setzt sich aus dem E-Mobilitätsbonusanteil der Autoimporteure und dem E-Mobilitätsbonusanteil des Bundes zusammen: Für Privatpersonen beträgt der E-Mobilitätsbonus € 4.300,- brutto und für Firmenkunden € 3.000,– netto. Informationen zu den Voraussetzungen für den Erhalt der Förderung gibt es auf umweltfoerderung.at.

Durch die um zwei Drittel größere Batteriekapazität von jetzt 40 kWh lassen sich mit einer Batterieladung Strecken von bis zu 280 Kilometern* (NEFZ) zurücklegen, wie Nissan bekanntgegeben hat – eine Steigerung von mehr als 100 Kilometern.

„Mit seiner größeren Reichweite und den ausgezeichneten Ladekapazitäten ist der verbesserte e-NV200 mit 40-kWh-Batterie die perfekte Transportlösung im städtischen Lieferverkehr“, erklärt Gareth Dunsmore, Direktor Elektrofahrzeuge bei Nissan in Europa. „In Anbetracht der großen Auswirkungen, die Paketdienste und gewerbliche Fahrer auf die Luftqualität und Verkehrssituation insbesondere in Städten haben, leistet die Verringerung der von ihnen verursachten CO2-Emissionen einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft.“

Kastenwagen sowie Evalia verfügen in der 2.Zero Edition serienmäßig unter anderem über eine Bluetooth-fähige Radio-CD-Kombination, eine Klimaautomatik, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Intelligent Key, eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Begrenzer, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer und eine Rückfahrkamera.

Ebenfalls an Bord ist das optimierte Navigations- und Konnektivitätssystem NissanConnect EV, mit dem der Kunde auch aus der Ferne mit seinem Fahrzeug in Verbindung bleibt. Per Computer oder per Mobiltelefon mithilfe einer App kann beispielsweise der Ladezustand und -fortschritt überwacht oder die Heizung des Fahrzeugs vorprogrammiert werden.

Sämtliche Varianten des e-NV200 verfügen über einen Typ-1-Ladeanschluss für Wechselstrom bis 6,6 kW sowie einen CHAdeMO Schnellladeanschluss bis 50 kW. Ebenfalls Standard sind ein Mode-3-Ladekabel Typ 1/Typ 2 (bis zu 7,4 kW) sowie ein EVSE-Ladekabel (Mode-2-Sicherheitssystem) mit Haushaltsstecker (für bis zu 2,3 kW).

Weitere Informationen: nissan.at

* Werte vorbehaltlich der finalen Homologation.


Kommentar verfassen