Der Bericht »Battery Elimination in Electronics and Electrical Engineering 2018-2028« untersucht die vielen Möglichkeiten, wie man zur Unabhängigkeit von Batterien gelangen kann. (Bild: Fotolia)
Der Bericht »Battery Elimination in Electronics and Electrical Engineering 2018-2028« untersucht die vielen Möglichkeiten, wie man zur Unabhängigkeit von Batterien gelangen kann. (Bild: Fotolia)

Bericht »Battery Elimination in Electronics and Electrical Engineering 2018-2028«

Unabhängigkeit von Batterien

Der Bericht »Battery Elimination in Electronics and Electrical Engineering 2018-2028« untersucht die vielen Möglichkeiten, wie man zur Unabhängigkeit von Batterien gelangen kann. Batterien werden immer weniger benötigt werden. Denn Batterien können durch andere Formen der Energiespeicherung ersetzt werden: Einige davon haben eine viel längere Lebensdauer, eine höhere Sicherheit und bessere Eignung für den Einsatz in intelligenten Werkstoffen. Der Schwerpunkt aber liegt letztendlich auf der vollständigen Beseitigung von Energiespeicherung.

Führender Autor des Berichts »Battery Elimination in Electronics and Electrical Engineering 2018-2028«, Dr. Peter Harrop, erzählt von einem Projekt: „Um den 400. Jahrestag der Pilgerväter – sie machten sich auf den Weg von Plymouth, UK nach Plymouth, USA – zu feiern, wird ein Boot der gleichen Länge wie die »Mayflower« mit Segeln und Solar autonom ohne Besatzung auf die Reise geschickt. Mit seinen Segeln, wird »Mayflower Autonome Research Ship« (MARS) eine Geschwindigkeit von 20 Knoten (37 km/h oder 23 mph) erreichen. Die Segel werden automatisch verstaut, wenn der Wind abnimmt: Dann wird der solarbetriebene Elektromotor bis zu 12,5 Knoten (23 km/h oder 14 Meilen pro Stunde) erreichen. Die Solarzellen erzeugen genügend Strom – wenn man bei 5 Knoten (9 km/h oder 6 mph) unter Motorleistung fährt, wird die Schiffsreichweite unbegrenzt sein und es wird keine Batterie benötigt, ist den Aussagen der Designer zu entnehmen.

Auf Wiedersehen Blei-Säure
Blei-Säure-Batterien waren bisher Bestandteil vieler reiner Elektro-Land-Fahrzeuge, oder auch von Hybrid-Fahrzeugen. Doch in immer mehr Fahrzeugen wird nur noch die Lithium-Ionen-Traktionsbatterie genutzt, wie z. B. im Porsche Spider Hybrid oder in vielen reinen Elektroautos. Es sind sogenannte »Battery Elimination Circuits« (BEC) beteiligt. Dieser Ersatz von zwei großen Batterien mit einer ist ein erster Schritt in Richtung vollständiger Unabhängigkeit von Batterien.

Dr. Peter Harrop erklärt: „Die Möglichkeiten, Batterien aus elektronischen und elektrischen Geräten und von Land-, Wasser-und Luftfahrzeugen zu eliminieren, werden immer größer werden. Neue Formen der Energieernte haben viel weniger Intermittenz, was dazu führt, dass weniger Bedarf an Batterien besteht. Magnetostriktive Wellenenergie ist hier ein Beispiel. Die Regeneration in Fahrzeugen wird noch cleverer werden – mit Strom aus dem Fahrwerk und den Reifen. Komponenten und Schaltungen verbessern sich weiter, indem sie weniger Energie verwenden und ohne starke Wasserkühlung funktionieren. Bisher denken aber nur wenige Designer daran, drei, vier oder fünf Arten von Energieernte zu kombinieren.“


Kommentar verfassen