SmartJuice passt sich nicht nur an die Infrastruktur, sondern auch an das zu ladende Auto an. (Bilder: JuiceTechnology)

AccessJuice und SmartJuice:

JuiceTechnology vereinfacht den Ladevorgang

Dynamische Steuerung von unendlich großen Clustern und einfaches Bezahlen – das bieten die Systeme AccessJuice und SmartJuice von JuiceTechnology.

AccessJuice kombiniert die verschiedenen Freischaltungs- und Bezahlsystemen bei E-Ladestationen durch NFC. So zahlt man fürs Strom Tanken wie überall anders auch. Exklusiv bietet accessJuice auch eine Nummernschilderkennung der über smartJuice autorisierten Fahrzeuge als Freischaltmöglichkeit an. Dadurch können Preise einfach, gerecht und klar pro Parkplatz definiert werden. Spezielle Rabattierungsregeln, beispielsweise für Stammkunden, sind ebenfalls verfügbar. AccessJuice kann auch die Ladedaten der jeweiligen Ladestation auswerten.

Kontaktlos bezahlen wie im Supermarkt: AccessJuice macht’s möglich.

Die Auswertung ist hilfreich, weil smartJuice den Stromverbrauch sinnvoll verteilt, an die jeweiligen Bedürfnisse anpasst, und sicherstellt, dass für alle Verbraucher genügend Leistung vorhanden ist. Das System aus kostengünstiger Hard- und Software besticht durch seinen Umfang, die Einfachheit in der Anwendung und die simple Installation.

Das Lade- und Lastmanagement ist frei skalierbar, die Anzahl der Parkplätze beliebig veränderbar. SmartJuice funktioniert vollautomatisch, schützt Ihren Haus-Stromanschluss vor Überlastung und kann weitere Verbraucher oder die eigene Photovoltaikanlage miteinberechnen. Per App und Browser einfach gewünschte Ladungen priorisieren, abrechnen oder nur mit Solarstrom versorgen.

www.juicetechnology.com


Kommentar verfassen