Fertigung des batterieelektrischen SKODA CITIGOe gestartet
Der Citigoe iV ist das erste rein batterieelektrische Modell von Skoda. (Bild: Skoda Auto Deutschland GmbH)

Skoda startet die Serienfertigung des Citigoe IV:

Flinker Stromer

Skoda Auto geht den nächsten Schritt auf dem Weg zur Elektrifizierung der Modellpalette: Am 20. November 2019 lief im Volkswagen Werk in der slowakischen Hauptstadt Bratislava der erste CitiGoe iV vom Band. Der emissionsfreie Stadtflitzer ist das erste batterieelektrische Modell der Marke. Der Fünftürer erzielt eine praxisnahe Reichweite von bis zu 260 Kilometer und begeistert dabei mit hohem Drehmoment und dynamischen Fahrleistungen.

Michael Oeljeklaus, Skoda Auto Vorstand für Produktion und Logistik, sagt: “Mit dem Produktionsstart des CitiGoe iV erreichen wir einen neuen Meilenstein in der Historie von Skoda Auto: Er ist das erste batterieelektrische Modell unserer Marke und überzeugt mit vielen praktischen Vorzügen sowie einer sehr hohen Fertigungsqualität.

Der batterieelektrische CitiGoe iV wird im Volkswagen Werk in der slowakischen Hauptstadt Bratislava gefertigt. Hier feierte er am 23. Mai dieses Jahres während der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft auch seine Weltpremiere.

Als Energiespeicher besitzt der emissionsfreie Stadtflitzer eine Lithium-Ionen-Batterie mit 32,2 kWh nutzbarer Nettokapazität. Sie speist einen 61 kW (83 PS) starken Elektromotor, dessen hohes Drehmoment von 212 Nm schon beim Anfahren zur Verfügung steht. Der frontgetriebene CitiGoe iV spurtet in 12,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h, den Zwischensprint von 60 auf 100 km/h bewältigt er in nur 7,3 Sekunden und als Höchstgeschwindigkeit stehen 130 km/h zu Buche. Wenn die Batterie voll geladen ist, fährt der CitiGoe iV unter Alltagsbedingungen mit einer Akkuladung bis zu 260 Kilometer weit.

Als kleines emissionsfreies Fahrzeug mit überdurchschnittlichem Platzangebot für Passagiere und Gepäck eignet sich der CitiGoe iV perfekt für innerstädtische Fahrten. Bei kompakten Dimensionen von 3.597 mm Länge und 1.645 mm Breite bietet er genug Raum für vier Insassen. Das Volumen des Gepäckabteils lässt sich durch Umklappen der Rücksitzlehne von 250 auf bis zu 923 Liter erhöhen.

Markantestes äußeres Kennzeichen der batterieelektrischen Version ist der in Wagenfarbe lackierte, weitgehend geschlossene Skoda Grill. Dazu trägt der CitiGoe iV den Skoda Schriftzug in Einzelbuchstaben am Heck sowie iV-Plaketten. Nebelleuchten und LED-Tagfahrlicht gehören zum Serienumfang, auf Wunsch ist die Abbiegelicht-Funktion erhältlich.

Skoda bietet den CitiGoe iV ausschließlich als Fünftürer in den Ausstattungsversionen Ambition und Style an. Darüber hinaus können Kunden mehrere attraktive Pakete ordern. Das Ausstattungspaket Funktion 1 beispielsweise beinhaltet Multimediahalter, Abfallbehälter und Netzprogramm im Kofferraum. Mit dem Komfort-Paket kommen die Nutzer in den Genuss von beheizbaren Vordersitzen, sechs Lautsprechern sowie Parksensoren hinten. Zum Ausstattungspaket Komfort PLUS gehören so angenehme Features wie beheizbare Frontscheibe, beheizbare Vordersitze, Licht- und Regensensor, Coming-home- und Leaving-home-Funktion, Abbiegelicht für Nebelscheinwerfer, Parksensoren hinten und sechs Lautsprecher.

Ein serienmäßiger Fahrer- und deaktivierbarer Beifahrerairbag sowie Kopf-Thorax-Seitenairbags stehen für ein hohes passives Sicherheitsniveau. Auch der Spurhalteassistent (Lane Assist) gehört in jedem CitiGoe iV zur Serienausstattung.

Quelle: Presseportal.de


Kommentar verfassen