Einfache Handhabung, autonomes Fahren auf Treppen und dabei absolut sicher! (Bild: Help-24)

e-Rollstuhl “B-Free Ranger” von Help-24 GmbH ist nominiert für Start-up-Challenge 2018 in Hannover

Erster Elektro-Rollstuhl, der Treppen steigen kann

“Sie sind mit Ihrer Innovation nominiert!” Das war der erste Satz im Schreiben des Instituts für Universal Design, das die Start-Up-Challenge 2018 auf der Fachmesse Altenpflege 2018 in Hannover ausgeschrieben hat. “Und wir freuen uns, das unser Treppensteigender Elektro-Rollstuhl ‘B-Free Ranger’ die Juroren überzeugt hat“, so Christian Wegscheider, Geschäftsführer von Help-24 GmbH aus Wien.

Die Konkurrenz war groß und die Jury nominierte aus 42 hochklassigen Innovationen aus Spanien, Dänemark, Deutschland, Schweiz und Österreich die besten Ideen und Produkte für die Präsentation im Rahmen der Sonderschau aveneo anlässlich der Altenpflege 2018 Hannover, die von 6. bis 8. März 2018 stattfinden wird. “Jeder Besucher kann sich auf der Messe sofort davon überzeugen, wie man mit dem Rollstuhl bequem und sicher Treppen steigen und Hindernisse wie Bordsteinkanten überwinden kann. Eine enorme Verbesserung der Lebensqualität von gehandicapten Personen“, wie Christian Wegscheider betont.

Treppensteigen wird in Zeiten von “Barrierefrei” – endlich auch praktisch möglich!

Die Gesetze zur Barrierefreiheit gibt es ja schon lange. Aber da Papier geduldig ist, ist es bis heute noch nicht einmal gelungen, sämtliche Amtsgebäude tatsächlich barrierefrei zu gestalten. Für gehbehinderte Menschen ist es daher immer noch ein tägliches Abenteuer, simple Amtsgeschäfte oder Behördengänge zu erledigen. Mit dem B-Free Ranger wird das ganz einfach machbar. Er ermöglicht Dinge, die bisher für Rollstuhlfahrer und gehbeinträchtige Senioren gänzlich undenkbar waren.

B-Free Ranger – ein Rollstuhl, der vieles kann!
  1. Treppensteigen: Mit dem “Stair Mode” bewältigen Rollstuhlfahrer kinderleicht Treppen bis 35° Steigung. Wenn man eine Treppe rauf oder runter fährt, erkennt der B-Free Ranger die Neigung und stellt den Sitz automatisch waagrecht. Das erhöht die Sicherheit!
  2. Über jede Bordsteinkante fahren: Den “Step Mode” verwenden Sie beim einfachen und bequemen Überfahren von Gehsteigkanten und anderen Hindernissen auf der Straße oder in Gebäuden.
  3. Auch im Gelände unterwegs: Den “SUV Mode” wählen, wenn man in Wald und Wiese unterwegs sein möchte.
  4. Ebene Flächen: Mit dem “Surf Mode” fährt man wie auf Wolken über ebene Untergründe.

Wir sind gespannt auf die Reaktionen gerade von Rollstuhlbenutzern auf der Messe in Hannover und hoffen natürlich auch auf eine Auszeichnung bei der Start-Up-Challenge 2018. Vor allem, da unser Elektro Rollstuhl B-Free Ranger ja nicht im Konzeptstadium steckt, sondern auch sofort im Sanitätshandel bestellbar ist“, so Pressesprecherin Bettina Haberl.
Quelle: Pressetext.com


Kommentar verfassen