3F Solar startet Crowdfunding bei Green Rocket. Bild: Green Rocket

Energieunternehmen sucht auf Green Rocket nach Crowdinvestoren

Energiekollektor erzeugt gleichzeitig Strom und Wärmeenergie

Das Wiener Energieunternehmen 3F Solar hat mit dem Solar One einen der weltweit leistungsstärkste Hybridkollektor. Während herkömmliche Photovoltaik-Module Strom und Solarthermie-Kollektoren Wärme produzieren, kombiniert der patentierte Solar One beide Technologien in nur einem Gerät.

Aufmacherbild: Green Rocket
Der große Vorteil für die Nutzer dieser Technologie ist, dass nur mehr eine Fläche eines Objektes zur Energiegewinnung benötigt wird, da der Hybridkollektor Solarthermie und Photovoltaik vereint. Der jährliche Energieertrag verdoppelt sich, zugleich reduzieren sich die Kosten für den Installationsaufwand.

Vorsprung dank Technologie

2017 konnte Gasokol, ein langjährig etabliertes Unternehmen für Solarwärme-Produkte, als industrieller Partner gewonnen werden. 3F Solar produziert seither im Kompetenzzentrum für thermische Solaranlagen der Gasokol GmbH in Saxen in Oberösterreich und ist für die weitere Expansion vorbereitet. Zusätzlich zum Direktvertrieb in Österreich kann 3F Solar eng mit dem bereits etablierten, europaweiten Netzwerk von Gasokol kooperieren und damit Endkunden in ganz Europa erreichen.

3F Solar geht davon aus, dass in Zukunft ca. fünf Prozent der thermischen Anlagenflächen und ca. ein Prozent der Photovoltaikflächen als Hybridkollektoren ausgeführt werden, somit liegt das jährliche Potenzial allein bei rund 50.000 Stück in Deutschland und rund 10.000 Stück in Österreich. Aufgrund des Innovationsvorsprungs strebt das Unternehmen einen Marktanteil von 50 % in Österreich sowie 25 % in Deutschland an.

Nach einer kostenintensiven Produktentwicklungsphase können wir nun mit einer geringeren Kostenstruktur den Fokus auf den Vertrieb legen. So können wir uns vermehrt auf Endkundenprojekte sowie auf das Projektgeschäft mit Multiplikatoren wie Planern, Architekten oder Bauträgern konzentrieren. Die Mittel des Crowdfundings werden daher vorrangig in Marketing- und Vertriebsmaßnahmen sowie die Realisierung unseres Pilotprojekts ‚small energy contracting’ investiert werden, um unser Leistungsportfolio in Zukunft weiter zu verbreitern“, erklärt Unternehmensgründer und Eigentümer Mag. Alexander Friedrich.

„Energiearchitekt“ für ganzheitliche Energiekonzepte

Seit der Gründung 2012 positioniert sich Solar 3F auch als „Energiearchitekt“ und erstellt ganzheitliche Konzepte zur individuellen und effizienten Energienutzung. Neben dem Einsatz des Solar One kommen auch je nach Objekt Ergänzungen mit PV-Modulen zum Einsatz. Objekte werden auf Energieressourcen im Detail analysiert und mit dem individuellen Verbraucherverhalten der Kunden in Einklang gebracht.

Crowdfunding bei Green Rocket: 5 % p.a. Fixzins für Schnellentschlossene
Für qualifizierte partiarische Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von sieben Jahren erwartet Investoren bis 29.12.2017 ein fixer Zinssatz in Höhe von 5 % p.a., auf spätere Investments ab dem 30.12.2017 wird ein Zinssatz von 4,5 % p.a. angewandt. Zusätzlich zu den fixen Zinsen erhalten die Anleger ab einem Investment von 250 Euro einen exklusiven Rabatt von 10% (maximale Rabattsumme: 1.000 Euro) beim Kauf eines 3F-Hybridkollektors. Ebenso sind sie am Unternehmenserfolg sowie ggf. einem Exit beteiligt.

Wolfgang Deutschmann, Gründer und Geschäftsführer von Green Rocket, dazu: „3F Solar ist ein innovatives österreichisches Unternehmen, das sich mit seiner patentierten Technologie und strategischen Partnerschaften im stark wachsenden Marktsegment alternativer Energien positioniert hat. Wir freuen uns, unseren Investoren dieses zukunftsfähige Investmentangebot anbieten zu können.
Quelle: Green Rocket


Kommentar verfassen