Pkw-Neuzulassungen im April 2018 in Österreich:

Elektroantriebe verzeichnen größten Zuwachs

von Daniel Schöppl

Die Zahlen für Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Monat April sind da und belegen weiterhin einen Aufschwung der Elektromobilität: Im April 2018 wurden laut Statistik Austria 31.821 Personenkraftwagen (Pkw) neu zum Verkehr zugelassen, um 5,4 % mehr als im selben Vorjahresmonat. Neuzulassungen von benzinbetriebenen Pkw nahmen um 25,8% zu (Anteil: 55,4 %), während jene von dieselbetriebenen Pkw um 16,0 % abnahmen (Anteil: 39,9 %). Mit einem Plus von 33,8 % konnten Pkw mit Elektroantrieb den größten Zuwachs verzeichnen (Anteil: 1,7 %).

 

Detaillierte Ergebnisse bzw. weitere Informationen zur Kfz-Statistik in Österreich: statistik.at

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.