Das Tarnmuster des Autos ist an das Renault-Symbol angelehnt
Der Mégane E-Tech Electric wird Teil der Kompaktklasse sein. (Bild: Renault)

Vom Mégane eVision zum E-Tech Electric:

Die ersten Vorserienfahrzeuge sind schon unterwegs

Im Oktober 2020 präsentierte Renault das Showcar Mégane eVision. Nun rollen die ersten Vorserienfahrzeuge unter dem Namen Mégane E-Tech Electric auf die Straße. Das neue Modell wird soll Renaults vollelektrisches Flaggschiff im C-Segment werden und ergänzt ab 2022 das Sortiment an vollelektrischen Fahrzeugen.

Der neue Mégane E- Tech Electric – auch MéganE (sprich: „Mégane e“) genannt – basiert auf der CMF-EV-Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi und wird über einen 160 kW (217 PS) starken E-Motor und ein 60-kWh-Batteriepaket verfügen. Die WLTP-Reichweite liegt bei bis zu 450 km. 30 Vorserienfahrzeuge, gefertigt im Renault-Werk im französischen Douai, sind in diesem Sommer zu Erprobungsfahrten mit Renault-Ingenieuren auf öffentlichen Straßen getarnt unterwegs.

www.renault.at


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.