Neben dem Model 3 (hier im Bild) ließ auch das Model X von Tesla keine Zweifel aufkommen – beide Modelle gewannen in ihren Kategorien beim Euro NCAP-Test. Foto: www.euroncap.com

Amerikanischer Autobauer in Sachen Sicherheit voran:

Tesla räumt ab

Euro NCAP ließ es wieder krachen. Diesmal fuhr man 55 Autos gegen die Wand mit dem Ergebnis, dass Tesla in zwei Kategorien die Nase vorne hatte.

Euro NCAP veröffentlichte nun seine Best in Class-Reihung für 2019. Das Überraschende dabei: 41 der 55 getesteten Fahrzeuge erhielten die höchste Auszeichnung. „Damit ist 2019 eines der beeindruckendsten Jahre seit Beginn der Euro NCAP-Bewertung der Verbrauchersicherheit von Autos auf dem europäischen Markt“, schreibt die Organisation in ihrer aktuellen Aussendung.

Tesla dreimal voran

Zu den Gewinnern des Jahres 2019 zählt den Ergebnissen nach der amerikanische Autobauer Tesla. Nach seiner 5 Sterne-Sicherheitsbewertung im Dezember 2019 ist das Model X der Gewinner in der Kategorie Large Off-Road, vor dem Seat Tarraco. Das Tesla Model 3, das im vergangenen Juli ebenfalls eine 5-Sterne-Sicherheitsbewertung erhielt, ging als Sieger in der Fahrzeugklasse »Elektro und Hybrid« hervor und teilt sich mit der 3er-Reihe von BMW den Spitzenplatz in der Kategorie »Große Familie«. Die beiden Fahrzeuge erreichen dieselbe Gesamtnote, wobei der BMW beim Fußgängerschutz und der Tesla beim Sicherheitsassistenten besser abschneidet.

Sowohl Model X als auch Model 3 erzielten den von Euro NCAP in 2018/2019 vergebenen Bestwert von jeweils 94 % in der Testkategorie »Sicherheitsassistenz« – laut Aussage von Tesla ein Vorsprung von 12 % zum nächstgelegenen Testergebnis.

 

www.euroncap.com

 

 


Kommentar verfassen