Jim Hackett, President and CEO, Ford Motor Company, eröffnet ein neues Smart Mobility Innovation Office in London. Bild: The Ford Motor Company

Inovation Office soll Entwicklung intelligenter Mobilitätstechnologien beschleunigen

Smart-Mobility Standort in London

Jim Hackett, President and CEO, Ford Motor Company, hat gestern in London das neue Ford Smart Mobility Innovation Office eröffnet, das die Entwicklung intelligenter Mobilitätstechnologien beschleunigen soll – insbesondere unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen von europäischen Großstädten.

Aufmacherbild: The Ford Motor Company

  • Jim Hackett, President and CEO, Ford Motor Company, eröffnet ein neues Smart Mobility Innovation Office in London. Ziel ist die beschleunigte Entwicklung von intelligenten Mobilitätstechnologien für urbane Räume
  • Der Standort am technologiegetriebenen Here East-Campus wird Kooperationen mit namhaften Innovatoren fördern, um mit Blick auf Transport und Verkehr den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen

Das neue Büro bietet einem engagierten Team von Ford-Spezialisten unter der Leitung von Sarah-Jayne Williams, der Direktorin für intelligente Mobilität, einen hervorragenden Zugang zu führenden digitalen Unternehmen, akademischen Einrichtungen, kreativen Start-ups und bestehenden Partnern. Ford arbeitet zudem auch weiterhin mit der Stadt London zusammen, um zu helfen, die Luftqualität vor Ort zu verbessern, Staus zu verringern oder auch die Mobilität der Bevölkerung weiterzuentwickeln. Mit dem neuen Büro-Standort in London profitiert Ford von der unmittelbaren Nähe zu seinen Partnern und Projekten, einschließlich eines großen Praxistests mit Ford Transit Plug-In-Hybrid-Nutzfahrzeugen, der noch in diesem Jahr anlaufen soll.

London ist nicht nur eine der größten Megastädte Europas, sondern auch eine der fortschrittlichsten Metropolen mit einer ausgeprägten Offenheit für neue Ideen. Wir arbeiten gemeinsam an der Entwicklung intelligenter Fahrzeuge für eine intelligente Welt“, sagte Hackett. “Der Here East-Campus ist der perfekte Standort für unser europäisches Smart-Mobility-Zentrum, mit zahlreichen digitalen Start-up-Unternehmen direkt vor der Haustür“.

Der Campus ist aktuell bereits die Heimat der Loughborough University, einem der britischen Hochschulpartner von Ford, sowie des Advanced Propulsion Center (APC), das von Ford mit der Forschung an Antriebssträngen sowie mit der Entwicklung des Ford Transit Plug-In Hybrid beauftragt wurde. Weitere Mieter auf dem Campus sind beispielsweise das aufstrebende Plexal Innovation Center und UCL Robotics.

Quelle: Presseportal.de


Kommentar verfassen