Wer einen Seat Mii kauft, fährt auch günstiger Bahn. (Bild: Seat)

Kombinierte Mobilität:

Seat Mii electric ab 2021 mit ÖBB Vorteilscard Classic

Der Seat Mii electric bietet moderne Elektromobilität zu einem erschwinglichen Preis und meistert die Herausforderungen urbaner Mobilität mit Leichtigkeit und vermittelt ein neues, angenehmes und bequemeres Gefühl von Autofahren. Er kombiniert dynamisches Fahrverhalten, elegantes Design und umfangreichste Konnektivität in einem voll alltagstauglichen Fahrzeug – und nun auch Individual- und öffentlichen Verkehr.

Die Verknüpfung zwischen Individual- und öffentlichem Verkehr

Seat denkt weiter und verbindet individuelle und öffentliche Mobilität. Nach dem Motto »Kurzstrecke mit dem Seat Mii electric und Langstrecke mit dem Zug« gibt es für Privatkunden seit 1. Jänner 2021 zu jedem Seat Mii electric eine ÖBB Vorteilscard Classic im Wert von 99 Euro (gültig für ein Jahr) serienmäßig dazu. Mit der Vorteilscard sind Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent auf Standard-Einzeltickets der ÖBB und 15 Prozent Ermäßigung auf grenzüberschreitende Zugfahrten in Europa möglich.

All-Inclusive-Paket der Porsche Bank um 249 Euro im Monat

Die Porsche Bank bietet für den Seat Mii electric ein All-Inclusive-Paket an: Auf Basis eines »Operating Leasing« gibt es alles zu einem Fix-Preis – ohne Anzahlung, inkl. Haftpflicht- und Kaskoversicherung, der Servicekosten für die 5-Jahreslaufzeit und der ein Jahr gültigen ÖBB Vorteilscard. Das Restwert-Risiko fällt ebenso weg, da das Fahrzeug nach der Laufzeit zurückgegeben wird. Der Mii electric ist für eine Laufzeit von fünf Jahren ab 249 Euro monatlich erhältlich.

Einstieg in die Elektromobilität

Mit einem Listenpreis von 21.490 Euro und einem Startpreis von 16.090 Euro, bei dem 3.000 Euro staatliche Förderung sowie 2.400 Euro Seat-E-Mobilitätsbonus (Importeurs-beteiligung zur staatlichen Förderung) vom Listenpreis abgezogen werden, stellt der Seat Mii electric einen attraktiven Einstieg in die Welt der Elektromobilität dar. Je nach Bundesland sind noch weitere Förderungen möglich.

Das Modell bietet mit seinem 32,3-kWh-Lithium-Ionen-Akku eine Reichweite von 259 Kilometern laut WLTP. Laut Hersteller kann sich die Reichweite im reinen Stadtverkehr auf bis zu 358 Kilometer mit einer einzigen Ladung erhöhen.

An einer DC-Schnellladestation mit 40 kW Ladeleistung lässt sich die Batterie in nur einer Stunde auf 80 Prozent aufladen. Bei Anschluss an eine Wallbox mit Dreiphasenwechselstrom und einer Ladeleistung von 7,2 kW beträgt die Ladedauer etwa vier Stunden. Beim Kauf eines Mii electric liefert Seat alles mit, was Kunden brauchen, um ihr Fahrzeug schnell und bequem wieder aufzuladen.

Umfangreiche Serienausstattung

Das Ausstattungsangebot des Mii hat Seat übersichtlich gehalten. Darum gibt es mit dem Mii electric und dem Mii electric Plus nur zwei verfügbare Varianten. Beide sind mit einer Vielzahl von hochmodernen Technologien und Komfortmerkmalen bestückt.

Der Mii electric ist serienmäßig mit ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm), Reifendruckkontrollanzeige, Zentralverriegelung, Wegfahrsperre sowie Seiten- und Curtain-Airbags ausgestattet. In der Basisvariante gibt es u.a. 1-Zonen-Climatronic, elektrische Fensterheber (vorne), beheizbare Frontscheibe, Spurhalteassistent, Tempomat, Einparkhilfe hinten, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Handyhalterung, DAB (Digital Audio Broadcasting), Regen- und Lichtsensor, Sitzheizung vorne sowie eine DC-Lademöglichkeit (CCS-Buchse bis zu 40 kW). Darüber hinaus ist der SEAT Mii electric standardmäßig mit Seat Connect ausgestattet.

In der Ausstattungslinie Mii electric Plus verfügt das Modell zudem über 16-Zoll- Leichtmetallfelgen, 6 Lautsprecher, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer sowie abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule.

www.seat.at


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.