Walter Pindhofer (Chief Solution Architect Qualysoft GmbH) und Awi Lifshitz (Head of EMobility, Qualysoft GmbH / Head of QMotion) setzen auf den vielversprechenden Zukunftsmarkt der Elektromobilität. (Bild: Qualysoft GmbH)

Neuer Player im E-Mobility-Sektor:

QMotion legt Kickstart im Bereich Elektromobilität hin

Seit Anfang April gibt es einen neuen Player im E-Mobility-Sektor. QMotion geht als neue, eigenständige Brand des Wiener IT-Dienstleisters Qualysoft ins Rennen und legt im vielversprechenden Zukunftsmarkt der Elektromobilität mit einem großen internationalen Kundenprojekt vor.

Awi Lifshitz war in den letzten beiden Jahren als Head of Sales für den gesamten Vertrieb bei Qualysoft zuständig und zeichnete sich hier vor allem durch seine Expertise im B2B-Technologieumfeld sowie für IT-enabled Business Modelle aus. Jetzt fällt der Startschuss für seine eigene Business Line, die auf umfassende strategische Beratung für E-Mobility, End-to-End-Lösungsdesign und die komplette Implementierung der Systeme setzt. QMotion will seinen Kunden die perfekte Kombination aus EMobility-Know-how und langjähriger Erfahrung mit exzellenter IT-Architektur bieten.

Lifshitz weist aber auch auf die zahlreichen Herausforderungen hin, vor denen Elektromobilitätsinitiativen derzeit noch stehen: „Für E-Mobility-Projekte stellen Konzerne jetzt schon viel Kapital zur Verfügung, tiefes Know-how in diesem Bereich kann aber erst nach und nach aufgebaut werden. Das gesamte Geschäft rund um Elektromobilität ist digital und damit großteils Neuland für Automobilhersteller und Energieversorger. Die Rollen und Verantwortlichkeiten in der Value Chain sind noch nicht endgültig ausgehandelt und die IT aller beteiligten Unternehmen hat nicht genügend Kapazitäten und ist nicht agil genug für den raschen Fortschritt der Branche. Das sind genau die Punkte, bei denen wir ansetzen wollen – hier sehe ich QMotion als starken und essentiellen Partner.“

Bereits im Mai 2017 startete Awi Lifshitz für Qualysoft gemeinsam mit einem 25-köpfigen internationalen Projektteam die Entwicklung eines hochkomplexen Systems für den Kunden Hubject.  Die gemeinsam entwickelte Plattform des Berliner Elektromobilitäts-Unternehmens verbindet mittlerweile über 300 Automobilunternehmen, Energieversorger und IT-Unternehmen in 26 Ländern und ist somit das Fundament des weltweit größten anbieterübergreifenden Ladenetzes für Elektroautos. QMotion und Hubject verbindet seit dem erfolgreichen Abschluss des Projektes im November 2017 eine starke Partnerschaft – weitere gemeinsame Großprojekte sind bereits in Planung.

www.qmotion.solutions

www.qualysoft.com


Kommentar verfassen