Zwei neu entwickelte TNGA-Antriebsstränge – 2,5-Liter-Hybrid und 2,0-Liter-Benziner. (Bild: Toyota Deutschland GmbH)

Höhere Fahrdynamik dank überarbeitetem Allradantrieb

Premiere für den Toyota RAV4

Auf der New York International Auto Show präsentiert Toyota am 28. März die brandneue fünfte Generation des RAV4. Er ist der erste RAV4, der auf der Toyota New Global Architecture Platform (TNGA) aufbaut. Auch der neue RAV4 bleibt der Philosophie des Pioniers im SUV-Segment treu, bietet aber zugleich enorme Fortschritte hinsichtlich Antrieb, Fahrdynamik, intelligenter Sicherheitssysteme und Qualität.

Toyota bietet den neuen RAV4 mit zwei TNGA-Antriebsvarianten an, die beide noch sparsamer und leistungsstärker sind als die aktuellen Antriebe. Der neue Hybridantrieb mit 2,5-Liter-Verbrennungsmotor verbindet hohe Kraftstoffeffizienz mit niedrigen Emissionen, hoher Laufruhe, mehr Leistung und noch spontanerem Ansprechverhalten. Der Hybridantrieb stellt nach wie vor ein Alleinstellungsmerkmal in diesem Segment dar, von dem sich immer mehr Kunden angezogen fühlen. Wahlweise wird der neue RAV4 mit einem neuen 2,0-Liter-Benzinmotor erhältlich sein.

Durch spürbare Verbesserungen bei den Allradsystemen konnte Toyota die Fahrdynamik des RAV4 deutlich aufwerten. Für die Hybridversion hat Toyota einen völlig neuen elektrischen Antrieb entwickelt, der die Leistung des Hybridsystems effizient nutzt, indem ein zweiter Elektromotor mit hohem Drehmoment die Hinterräder antreibt, um so Energieverluste zu reduzieren, die Kraftstoffeffizienz zu steigern und unter allen Bedingungen die Traktion zu erhöhen. Der mechanische Allradantrieb des RAV4 mit 2,0-Liter-Benzinmotor wurde ebenfalls optimiert.

Die TNGA-Plattform des RAV4 mit ihrem niedrigen Masseschwerpunkt und optimierter Achslastverteilung schärft durch eine noch stabilere Karosserie sowie durch höchst präzise und spontane Rückmeldung auf die Befehle des Fahrers die dynamischen Fähigkeiten des Fahrzeugs.

Quelle: Toyota Deutschland GmbH


Kommentar verfassen