Zum Marktstart des Mokka-e gibt es den Universal Charger als Spezialanfertigung: in Camouflage-Optik. (Bilder: Juice Technology AG)

Juice Technology als offizieller Supplier der Groupe PSA:

Opel Mokka-e kommt mit Universal Charger

Die Juice Technology AG, Herstellerin von Ladestationen und -software für Elektrofahrzeuge, liefert als offizieller Tier-One-Supplier der Groupe PSA jetzt auch die 3-in-1-Ladelösung für den Opel Mokka-e. Der Universal Charger ist bereits beim Corsa-e, Grandland X Hybrid4 und Grandland X Hybrid, Zafira-e Life und Vivaro-e über den Bestellkonfigurator von Opel erhältlich.

Wer ein E-Auto kauft, braucht ab dem ersten Tag unkomplizierte Ladeinfrastruktur. Während einige Autohersteller auf teuer zu installierende Wallboxen setzen, hat Opel mit dem Universal Charger eine Lösung im Angebot, die mobile Ladestation, vollwertige Wandladestation für Zuhause und ein Ladekabel für öffentliche Ladesäulen zugleich ist. Damit sind Reichweitenangst und komplizierte Installationsszenarien passé.

„Der weitere und schnelle Ausbau der weltweiten Ladeinfrastruktur ist für die Entwicklung der E-Mobilitätsbranche enorm wichtig. Um das bestmöglich vorantreiben zu können, müssen Hersteller von Ladeinfrastruktur und die Automobilbranche eng zusammenarbeiten, damit sie den Nutzern ein perfektes Gesamtkonzept präsentieren zu können. Opel ist diesen Schritt bereits gegangen, geht diesen Weg konsequent weiter und bietet den E-Autokäufern mit dem Universal Charger auch bei den neu erscheinenden Modellen eine Sorgenfrei-Ladelösung. Und das mit nur einem einzigen Gerät: preislich attraktiv und technisch auf höchstem Niveau“, so Christoph Erni, Gründer und CEO der Juice Technology AG.

Testsieger

Die hoch entwickelten und intuitiv bedienbaren Ladestationen der Juice Technology AG bieten das, was E-Autofahrer brauchen: Sie bestechen durch Einfachheit. Damit überzeugt sie auch die großen Hersteller der Automobilindustrie. Der Universal Charger basiert auf der Technik der – laut Juice – weltweit meistverkauften und durch den TÜV Süd zertifizierten mobilen 22-kW-Ladestation Juice Booster 2. Bei vom ADAC und vom ÖAMTC durchgeführten Tests von »Mobile Chargern« ging der Juice Booster 2 als Sieger hervor. Der Universal Charger verfügt über dieselben Funktionen, Normen und Sicherheitsvorgaben wie der Juice Booster. Zudem ist er ebenfalls mit allen Erweiterungen und Adaptern kompatibel. Besitzer des Universal Charger können so ihr Set (inkl. Typ-2-, CEE16- und Schuko-Adapter) problemlos erweitern.

Über den Konfigurator haben Opel-Kunden ab sofort die Möglichkeit, beim Kauf eines neuen Mokka-e den Universal Charger zu ordern – passend zum Fahrzeug und vom Hersteller geprüft und empfohlen. Am 29. und 30. September 2020 nahm Juice Technology am Launch-Event und der Schweizer Premiere des Opel Mokka und Mokka-e in Safenwil bei Emil Frey Classics teil und präsentierte die passende Ladeinfrastruktur vor Ort.

www.juice-world.com


Relevante Fahrzeuge

Opel Ampera-e

Kommentar verfassen