In keinem der Szenarien nahm die Batterie des Model X Schaden. (Bild: ÖAMTC)

Zwölf Autos im ÖAMTC-Crashtest:

Model X ist „bestes Fahrzeug“

Beim aktuellen Crashtest des ÖAMTC und seiner Partner traten zwölf Fahrzeuge aus verschiedenen Kategorien an. Zwei davon waren Elektroautos: der Taycan von Porsche und Teslas Model X. Während bei den Verbrennermodellen sechs der zehn die Höchstbewertung von fünf Sternen erreichten, erhielten beide batterieelektrischen Modelle diese Bestmarke. Insgesamt zeigt sich Max Lang, NCAP-Experte des Mobilitätsclubs, mit den Ergebnissen zufrieden: „Acht der zwölf Autos erreichen die Höchstwertung von fünf Sternen. Ein sehr gutes Resultat, der Verbesserungsbedarf beschränkt sich auf Detailbereiche.“

Tesla Model X überzeugt bei Insassensicherheit und Fahrerassistenten

Den getesteten Elektroautos stellte Lang ein sehr gutes Zeugnis aus. „Beide erreichen fünf Sterne und können in allen Bereichen überzeugen.“ Von Teslas Geländewagen war er besonders angetan: „Das Model X ist in Sachen Insassensicherheit sogar das beste Fahrzeug im aktuellen Crashtest – was auch mit der umfassenden und gut funktionierenden Ausstattung mit Assistenzsystemen, die einen Unfall verhindern können, zu tun hat. Zudem sind die schweren Akkus der Autos so gesichert, dass sie in keinem der Testszenarios Schaden genommen haben.“

www.oeamtc.at


Kommentar verfassen