Emissionsfreies, extrem leistungsstarkes Elektroauto. (Bild: Pininfarina)

Automobili Pininfarina gibt angestrebte Leistungsziele und Designideen für den PF0 bekannt

Luxus-Elektrofahrzeughersteller steigt bei Formel-E ein

Im Rahmen des ersten erfolgreichen Formel-E-Rennens in Rom (am 13. und 14. April) feierte auch die Automarke Automobili Pininfarina ihre offizielle Premiere. Mit Unterstützung von Mahindra & Mahindra Ltd wird das weltweit neueste Unternehmen für Luxus-Elektrofahrzeuge ab 2020 Autos unter dem Markennamen Pininfarina bauen.

Automobili Pininfarina hat inzwischen auch beeindruckende Leistungsziele bekanntgegeben, die das erste Modell – ein in sehr kleinen Stückzahlen produziertes, emissionsfreies Luxus-Hypercar – in die oberste Sportwagenkategorie katapultieren: nachhaltiger Luxus und extreme Leistungswerte von einem berühmten Namen aus der Autowelt.

  • 0 – 100 km/h: < 2 Sekunden
  • 0 – 300 km/h: < 12 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: > 400 km/h
  • Reichweite: > 500 km

Unterstützt werden die ambitionierten Leistungsziele durch den schnell wachsenden Erfahrungsschatz in Sachen Elektroantrieb, den Mahindra Racing durch die Siege in der Formel E sammelt, sowie durch frühzeitige Gespräche mit einigen der weltweit führenden, innovativen Elektrotechnik- und Softwareunternehmen.

Zudem wird Automobili Pininfarina alle Luxusfahrzeuge in enger, langfristiger Zusammenarbeit mit dem weltweit angesehensten Automobil-Designhaus entwickeln: Pininfarina SpA. Zur Bekräftigung dieser Beziehung hat Automobili Pininfarina bestätigt, dass Luca Borgogno von Pininfarina SpA als Designdirektor zu Automobili Pininfarina wechselt. Vor seinem Eintritt bei Automobili Pininfarina leitete Borgogno Lamborghinis Designstudio in Turin. Er gesellt sich nun zu der vom Vorstandsvorsitzenden Michael Perschke geleiteten Führungsmannschaft, die in Italien und Deutschland aufgebaut wird, bevor 2020 der Verkaufsstart in allen wichtigen weltweiten Märkten erfolgt.

Die Designrichtung für die ersten Luxusautos von Pininfarina ist bereits festgelegt, und begleitend zu den angestrebten Leistungsdaten hat Borgogno erste Designskizzen veröffentlicht, die in den kommenden Monaten bei exklusiven Treffen und Automobilveranstaltungen mit potenziellen Kunden diskutiert werden.

Quelle: Presseportal.de


Kommentar verfassen