Lästige Parkplatzsuche
"Mit dem Service-Angebot tragen wir dazu bei die Mobilität in der Stadt zu verbessern", so Ralf-Peter Schäfer, VP Traffic and Travel bei TomTom. (Bild: pixabay)

TomTom erweitert On-Street Parking Service:

Parkplatzsuche war gestern

TomTom hat das Angebot für seinen On-Street Parking Service erweitert und den Dienst in nun insgesamt 100 Städten europaweit verfügbar gemacht. Der Service bietet dem Fahrer die Möglichkeit an hochfrequentierten Orten einen Parkplatz in der durchschnittlichen Suchzeit zu finden. Dabei unterstützt TomTom auch kostenlose Parkmöglichkeiten, was einen Vorteil gegenüber Diensten darstellt, die auf der Grundlage einer Parkraumbewirtschaftung basieren und somit zahlreiche Parkplätze auf den Straßen nicht berücksichtigen.

TomTom On-Street Parking ergänzt den bestehenden Informationsdienst Off-Street Parking (Parkhaus und Parkplatz) und wird OEM- und Firmenkunden sowie über ein Application Programming Interface (API) im TomTom Developer Portal angeboten.

„TomTom On-Street Parking bietet den Fahrern entspanntes Parken und hilft ihnen zusätzlich Zeit und Geld zu sparen”, sagt Ralf-Peter Schäfer, VP Traffic and Travel bei TomTom. “Mit dem Service-Angebot in nun 100 der wichtigsten europäischen Städte, tragen wir dazu bei die Mobilität in der Stadt zu verbessern.”

Seit der Markteinführung wurde TomToms On-Street Parking Service mit dem Automotive Innovation Award und dem TechXLR8 Award for Innovation in Mobility Services ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen: tomtom.com


Kommentar verfassen