(Bild: Mennekes Elektrotechnik GmbH)

Mennekes führt die nächste Generation Wallboxen ein

Laden durch Digitalisierung noch komfortabler

Die Elektroautos sind immer mehr auf den Straßen zu sehen. Auch die Varianten unterschiedlichster Modelle nehmen spürbar zu. Die Anzahl der Neuanmeldungen belegt eindeutig: Es geht voran.

Und so ist es nur folgerichtig, dass auch Mennekes sein Produktportfolio im Bereich intelligenter Ladelösungen erweitert. Seit Mai 2019 sind die Wallboxen Amtron Professional+ und Amtron Professional+ PnC erhältlich. Die smarten Ladeboxen sind nicht nur mit den bereits umfangreichen Features ausgestattet. Sie verfügen jeweils über ein integriertes Modem, wodurch diese Geräte nicht mehr mit einem zusätzlichen externen Modem / Gateway verbunden werden müssen.

Der Amtron Professional+ PnC ermöglicht zusätzlich den komfortablen Zugang zum Fahrstrom ohne Ladekarte oder App. Dabei bietet insbesondere die Plug&Charge Funktion einen enormen Zugewinn an Komfort, weil der Autorisierungsvorgang automatisiert wird, d.h. das Fahrzeug wird beim Anstecken des Ladekabels erkannt, autorisiert sich selbst und kann direkt geladen werden.

Der Amtron Professional+ und der Amtron Professional+ PnC sind in erster Linie für die Kunden interessant, die für den professionellen Betrieb von Ladeinfrastruktur, intelligente und direkt vernetzbare Wallboxen zum Backend benötigen und in Zukunft optional die Funktionalitäten wie »Plug & Charge« anbieten möchten.

Alle Vorzüge

Das praktische Kabelmanagement, die einfache Benutzerführung, sowie das robuste Kunststoffgehäuse sind nur einige der markanten Merkmale einer der erfolgreichsten Wallboxen im Markt. Die integrierte DC Fehlerstromerkennung rundet die Lösung ab. Wahlweise kann die Wallbox mit einer Typ 2 Steckdose oder mit einem fest angeschlossenen Ladekabel und Typ 2 Kupplung angeboten werden. Alle Varianten unterstützen eine Ladeleistung bis zu 22 kW. Die Benutzerführung wird mittels LED-Infofeld sichergestellt.

Neben der Autorisierung bei der PnC Variante, ist eine Autorisierung von Ladevorgängen via RFID-Karte oder Backend (z.B. App) ebenfalls möglich. Beide Versionen der Amtron Wallbox sind mit einem MID zertifizierten Energiezähler ausgestattet.

Quelle: Mennekes Elektrotechnik GmbH


Kommentar verfassen