Für die vollelektrischen – wie den Mini – und Hybrid-Modelle erweitert BMW das Ladeservice. (Bild: BMW)

BMW Group:

Kooperation mit New Motion für intelligente Ladelösungen

Parallel zum Ausbau der elektrifizierten Flotte verfolgt BMW das Ziel, das Laden von elektrifizierten Fahrzeugen für ihre Kunden so einfach, günstig und emissionsarm wie möglich anzubieten. Mit BMW Charging und Mini Charging verfügt die BMW Group über innovative Ladelösungen und -produkte sowie digitale Services für einfaches und komfortables Laden zuhause, am Arbeitsplatz oder im öffentlichen Raum.

Um den Kundennutzen zu maximieren und das Angebotsportfolio zu verbessern, kooperiert die BMW Group weltweit mit einem leistungsstarken Partner. Für ihre Kunden in Österreich arbeitet die BMW Group im Bereich »Zuhause Laden« und »am Arbeitsplatz Laden« zukünftig mit New Motion zusammen, einem Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos in Europa. Auf dem Kontinent hat New Motion bereits über 70.000 Ladepunkte bei E-Autofahrern zuhause, an Unternehmensstandorten oder als öffentliche Ladepunkte installiert.

Kunden der BMW Group können beim Kauf eines Elektroautos, eines Plug-in-Hybrid-Modells oder für ihr bereits vorhandenes E-Auto eine Ladestation inklusive Installationsservice von New Motion kaufen und profitieren von dem umfassenden Kundensupport von New Motion. Neben dem Installationsservice für die Ladestation agiert New Motion auch als Installationspartner für weitere Ladelösungen von BMW, wie z.B. für den BMW Flexible Fast Charger oder für die BMW Wallbox. Unabhängig von der Art der Ladelösung profitieren BMW-Kunden vom kompletten Servicepaket von New Motion – von der Installation über Wartung und Service bis zum Kundensupport.

Die Ladestation von New Motion bietet eine Ladeleistung von bis zu 22 kW und die Möglichkeit, die zu Hause getätigten Ladevorgänge und die dafür vom Kunden aufgewendeten Ausgaben präzise zu dokumentieren, etwa für die Abrechnung zu steuerlichen Zwecken. Die smarte Ladestation kann perspektivisch den Ladevorgang intelligent auf Basis ihres Stromtarifs oder des selbst erzeugten Stroms von einer Photovoltaikanlage steuern.

160.000 Ladepunkte in Europa

Für das Laden im öffentlichen Raum steht den BMW- und Mini-Fahrern das etablierte Angebot mit der BMW bzw. Mini Charging Card mit rund 450.000 Ladepunkten eines der weltweit größten Ladenetzwerke zur Verfügung. Allein in Österreich gibt es Zugang zu rund 7.000 Ladepunkten, in Europa sind es über 160.000 Ladepunkte. Eine Ladepunktanzeige in Navigationssystem und App erleichtert die Planung.

Parallel zum Marktstart des BMW i3 hat BMW bereits innovative Lade-Technologien, -Produkte und -Services eingeführt. Das Ladeangebot wird permanent erweitert und aktualisiert. Mit BMW Charging und Mini Charging stehen für jeden Bedarf innovative Ladelösungen und digitale Services, basierend auf den langjährigen Kompetenzen im Bereich der Digitalisierung und Elektromobilität, für einfaches und komfortables Laden zur Verfügung.

BMW 5er, 7er und X1 demnächst erstmals vollelektrisch

In Österreich ist laut BMW Group knapp jeder Dritte zugelassene Plug-In-Hybrid ein BMW oder ein Mini. Damit ist das Unternehmen der größte Anbieter von PHEV-Modellen in Österreich.

Aktuell bietet die BMW Group fünf vollelektrische Fahrzeugmodelle und 16 Plug-In-Hybrid-Modelle an. Ein weiterer Meilenstein wird in der Folge die kommende Generation des BMW 7er. Das Flaggschiff der Marke BMW wird mit vier unterschiedlichen Antriebsarten verfügbar sein, erstmals auch als gänzlich batterieelektrisches Modell. 2023 wird das Unternehmen 25 elektrifizierte Modelle auf der Straße haben, die Hälfte davon vollelektrisch. Zusätzlich zum BMW 7er wird die umfassende Elektrifizierung weiter über die Modellpalette ausgerollt: die volumen­starken Baureihen BMW X1 und BMW 5er werden in Zukunft ebenfalls mit allen vier Antriebsvarianten verfügbar sein.

Die Nachhaltigkeitsziele der BMW Group sehen vor, bis 2030 weltweit mehr als sieben Millionen Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb auf den Straßen zu haben, zwei Drittel davon vollelektrisch. Durch den massiven Ausbau der Elektromobilität werden die von Fahrzeugen der BMW Group verursachten CO2-Emissionen je gefahrenem Kilometer bis 2030 um rund 40 Prozent reduziert.

www.bmw.at
Ladeangebot der BMW Group


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.