(Bild: STARD)

STARD und Ferratum bereiten sich auf das »Karowa« in Warschau vor

Elektromobilität startet im Osten Europas

Krzysztof Holowczyc

Krzysztof Holowczyc, polnische Motorsport-Legende. (Bild: STARD)

Der elektrische Ford Fiesta mit 612 PS und Allradantrieb wird auf der berühmten »Karowa« in der Innenstadt im Zentrum von Warschau fahren. Die Rallye-Legenden Manfred Stohl und Krzysztof Holowczyc werden die Fahrer sein und liefern damit einen der ersten Auftritte eines Elektroautos bei einem Rallye-Event in Osteuropa.

STARD und der finnische Partner Ferratum setzen ihre High-Tech-Roadshow mit einem weiteren Highlight in Warschau fort. Die legendären Fahrer Manfred Stohl und Krzysztof Holowczyc werden Demonstrationsfahrten rund um die 57. Auflage des berühmten polnischen Rallyesprints in der Warschauer Innenstadt durchführen.
Die Vorführungen beginnen am 5. Dezember, wo das Auto und das Team auf der offiziellen Pressekonferenz vorgestellt werden, gefolgt von Co-Drive-Möglichkeiten und offiziellen Test-Sonderprüfungen am Freitag. Manfred Stohl wird am Samstagmorgen vor dem großen Highlight eine Reihe von Challenges fahren, bei denen das Auto vor Tausenden von begeisterten Motorsportfans zweimal die berühmte 2,10 Kilometer lange “Etappe der Asse” bewältigen wird. Neben Manfred Stohl übernimmt die polnische Motorsport-Legende und Lokalmatador Krzysztof Holowczyc das Steuer für einen der Durchgänge.

Manfred Stohl, Präsident und Inhaber der Stohl-Gruppe:”Ich bin sehr gespannt, unseren High-Tech-EV-Rennwagen bei diesem historischen Event zusammen mit meinem guten Freund Krzysztof Holowczyc zu fahren. Ich habe schöne Erinnerungen an Polen und liebe vor allem die absolut begeisterten Fans dort. Wir haben diese Veranstaltung als eine der Top-Rennveranstaltungen in Osteuropa ausgewählt, um unsere zukunftsweisende Technologie zu demonstrieren. Es wird eine Menge Spaß machen!

Krzysztof Holowczyc, polnische Motorsport-Legende:
Ich freue mich sehr über die Gelegenheit, dieses elektrische Supercar auf der spektakulärsten Rallyebühne Polens zu fahren, die sich direkt hinter der Warschauer Altstadt befindet. Die Barborka Rallye ist ein jährlicher Urlaub für alle polnischen Motorsportfans und ich liebe es, für sie zu fahren. STARD hat den besten Ort für das Debüt des elektrischen Rallycross-Autos in unserem Teil Europas gewählt. Ich habe sehr gute Erinnerungen an meine beiden Saisonen im Rallycross mit dem Oldsberger Ford Fiesta ST RX und bin sicher, dass ich mit einem elektrischen Fiesta von STARD schnell ein gutes Selbstvertrauen finden werde. Ich glaube Manfred und ich werden am Samstagabend eine gute Show abliefern! Alle sind eingeladen!

Die Teilnahme an der 57. Ausgabe des traditionellen »Rajd Barborki« in Warschau markiert einen weiteren Meilenstein in der gemeinsamen EV-Technologie-Promotion-Roadmap von STARD & Ferratum und gleichzeitig die letzte Veranstaltung im Jahr 2019, die das erste, aber bereits sehr intensive und besonders erfolgreiche Jahr der Zusammenarbeit zwischen diesen beiden Unternehmen war.

Jorma Jokela, Gründerin und CEO der Ferratum-Gruppe:”Das Sponsoring von Stard ermöglicht uns Großes – nicht nur, dass wir uns gegenseitig von laufenden Innovationen in unseren jeweiligen Bereichen inspirieren lassen und die erstaunliche Entwicklung sehen, sondern auch, dass wir die Entwicklung des Motorsports in eine nachhaltigere Richtung unterstützen können. Wir freuen uns auf diese Partnerschaft, fühlen uns geehrt, zu dieser Entwicklung beigetragen zu haben, und freuen uns auf das, was noch kommen wird…

Quelle: Stard


Kommentar verfassen