Schon 2018 wurde der Ring gerockt. (Bild: Starmühler)

Rock den Ring!

E-Mobility-Day am 07.09.2019

Nachhaltige E-Mobilität ist ein wichtiger Schritt in eine ökologischere, emissionsfreiere Zukunft. Deshalb ist es essentiell, mehr Aufmerksamkeit und Bewusstsein für Elektromobilität zu schaffen. Um die E-Mobilität voranzutreiben und deren enorme Wichtigkeit hervorzuheben, veranstaltet Instadrive auch 2019 gemeinsam mit den wichtigsten Vertretern der Branche das Non-Profit-Event »E-Mobility Day – Rock den Ring«, das sich ganz der Elektromobilität widmet.

Alle Trends bestätigen, dass die Elektromobilität in der breiten Masse der Bevölkerung angekommen ist und immer größeres Interesse weckt. Das vorrangige Ziel des Events ist es, den Menschen einen einfachen Zugang zur Elektromobilität zu ermöglichen, sie zu informieren und dafür zu begeistern. Gleichzeitig ist es an der Zeit, ein deutliches Zeichen zu setzen und die Dringlichkeit eines Wandels hin zu nachhaltiger Mobilität sicht- und fühlbar zu machen.

Mit dem weltweit längsten E-Fahrzeug-Konvoi um dem Wiener Ring und einer anschließenden feierlichen Aufstellung am Heldenplatz wird ein starkes Zeichen für nachhaltige Mobilität gesetzt. Dazu sollen 700 Elekotrautos am Konvoi am 7. September teilnehmen.

„Wir haben gezeigt, dass wir gemeinsam stark sind und zusammen Berge versetzen können. Ich bin überwältigt von der Resonanz und es freut mich, dass wir es bereits beim ersten Mal geschafft haben, so viele begeisterte Menschen zu versammeln. So umkreisten rund 150 Elektrofahrzeuge aller Art – mit insgesamt über 400 Elektromobilistinnen und -mobilisten! – den Ring und setzten mit ihrer Rundfahrt und anschließenden Aufstellung vor der Karlskirche ein kräftiges Signal für nachhaltige Elektromobilität. Die begeisterte Teilnahme hat uns gezeigt, dass dies nur ein kleiner Anfang dessen war, was wir in Zukunft noch alles gemeinsam erreichen können“, sagt Philipp Halla, Initiator von Rock den Ring und Mitgründer von Instadrive. Für die heurige Ausgabe verspricht er: „Es wird noch größer, noch spannender und noch spektakulärer!“

Um dem ganzen einen kleinen Nervenkitzel zu verpassen, haben sich die Veranstalter zum Ziel gesetzt, mit Rock den Ring den Guinness-Weltrekord für den größten Elektrofahrzeugkonvoi aufzustellen. Dieser liegt derzeit bei 576. Aus diesem Grund sind alle eingeladen, mit einem E-Auto, E-Bike oder auch einem E-Scooter an Rock den Ring teilzunehmen.

Der E-Mobility Day beginnt um 10 Uhr vormittags mit einem »Marktplatz«, an dem sich aktuelle und künftige E-Mobilisten Tipps und Tricks von Experten holen sowie Erfahrungen austauschen können. Um 15 Uhr ist es Zeit für den Weltrekordversuch – im Elekotrofahrzeugkonvoi wird der Ring umfahren. Zum Abschluss gibt es ein Bühnenprogramm am Heldenplatz.

rockdenring.info


Kommentar verfassen