(Bild: Automobili Pininfarina)

Automobili Pininfarina veröffentlicht Abbildung des PF0-Konzeptfahrzeugs

Der PF0 punktet mit puristischer Design-Philosophie

Nachdem der PF0 bei Privatvorführungen in Pebble Beach während der Monterey Car Week in Kalifornien vom 23. bis 26. August großen Anklang fand, veröffentlicht Automobili Pininfarina nun die erste offizielle Abbildung des elektrisch betriebenen Konzeptfahrzeugs. Das Automobili Pininfarina-Managementteam beginnt jetzt in den Geschäfts¬stellen in Deutschland und Italien mit den Planungen für PF0-Preview-Events in Europa und dem Nahen Osten.

Michael Perschke, Automobili Pininfarinas Vorstandsvorsitzender, und Designdirektor Luca Borgogno reisten bereits Mitte Juli in New York an, um den PF0 und Pininfarinas langfristige Geschäftsziele im Rahmen einer sechswöchigen Launchkampagne bei Luxus-Automobilhändlern und ersten Kunden in den USA zu präsentieren. Ihren Höhepunkt fand die US-Markteinführungskampagne vergangenes Wochenende in der erfolgreichen Vorstellung des PF0-Konzeptfahrzeugs vor geladenen Gästen in Pebble Beach – ein wichtiger Meilenstein für die neue Automobilmarke, da die USA angesichts der dortigen Nachfrage nach Elektrofahrzeugen, Sportwagen und dem in der Vergangenheit großen Interesse an von Pininfarina designten Fahrzeugen als Hauptabsatzmarkt definiert wurden.

Die Kaufinteressenten des in limitierter Auflage gefertigten Supersportwagens sind letztlich diejenigen, die das Design des PF0 bewerten, und die ersten Rückmeldungen aus den von Perschke und Borgogno initiierten Privatvorführungen waren überaus ermutigend. Die überwältigenden Reaktionen zeigen, wie erfolgreich der PF0 puristisches Design und Eleganz mit innovativen, funktionellen aerodynamischen Oberflächen und Strukturen verbindet.

Michael Perschke, Vorstandsvorsitzender von Automobili Pininfarina, sagte: “Für uns als junges Automobilunternehmen war diese US-Launchkampagne eine große, aufregende Herausforderung, die überaus befriedigend gemeistert wurde. Unsere Gäste in Pebble Beach, als große Fans von Oldtimern und Sportwagen, waren der Meinung, dass der PF0 den richtigen Ausgleich zwischen Schönheit und einer funktionellen Sportwagenoptik findet. Sie waren gekommen, um einen klassischen Pininfarina zu sehen, und sie wurden nicht enttäuscht. Was uns am wichtigsten ist: Wir haben sehr positives Feedback von Kunden erhalten, die verschiedene von Pininfarina entworfene Supersportwagen ihr Eigen nennen können. Wir wissen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und werden jetzt nach Europa zurückkehren, um unserem Anspruch gerecht zu werden: den schönsten, innovativsten und seltensten Supersportwagen der Welt zu erschaffen.

Sechs Monate bevor das endgültige Design und der Name des PF0 auf dem Genfer Automobil-Salon im März 2019 enthüllt werden, lässt sich anhand der Rückmeldungen aus Pebble Beach ablesen, dass die Nachfrage das Angebot übersteigen wird: Das erste Serienfahrzeug, dessen Design und Fertigung unter dem Markennamen Pininfarina vereint sind – ein lang gehegter Familientraum des Gründers Battista »Pinin« Farina -, wird schon vor der Marktpremiere zum begehrten Sammlerstück.

Luca Borgogno, Automobili Pininfarina-Designdirektor, sagte: “Unser Anspruch an den PF0 basiert auf klassischen Pininfarina-Prinzipien: der Kombination von Eleganz und Schönheit mit funktioneller Konstruktion, die zusammen eine neue Produktvision definieren. Ab 2020 werden verstärkt Luxus-Sportwagen mit Elektroantrieb aufkommen, die neue Maßstäbe hinsichtlich Leistung und furioser Optik setzen. Fahrzeuge, von denen man träumt, aber die man noch nicht auf der Straße zu sehen bekommt. Ganz wie bei früheren Pininfarina-Fahrzeugen muss der PF0 zu etwas ganz Besonderem in einem gerade erst entstehenden Marktsegment werden – Schönheit und Leistung, die die Herzen höher schlagen lassen. Dieser Effekt lässt sich an der Heckansicht des PF0 beobachten, wo das Leistungspotenzial des Fahrzeugs funktionell von imposanten Flügeln definiert wird und die Schönheit durch die Form in ihrer Gesamtheit unterstrichen wird – das elegant puristische Design wird nicht den Zwängen des notwendigen Abtriebs oder der Kühlung geopfert.

Zwei von Automobili Pininfarina während der Monterey Car Week produzierte Kurzfilme geben einen Einblick in die Inspiration und Motivation hinter den Plänen des Unternehmens, eine Modellreihe schöner, luxuriöser und exklusiver Elektrofahrzeuge unter der Marke Pininfarina zu erschaffen:

Quelle: Presseportal


Kommentar verfassen