BMW i3 und BMW i3s
Überzeugender Gewinner: Mit einem Stromverbrauch von 13,6 – 13,1 kWh/100 km der BMW i3.

Der BMW i3 erhielt die Auszeichung der “Auto Trophy –World’s Best Cars” in der Kategorie “Elektroautos”

Auto Trophy 2017

Das Fachmagazin „Auto Zeitung“ feiert das 30-jährige Bestehen seiner Leserwahl zur Vergabe der Auszeichnung „Auto Trophy – World’s Best Cars“ – und BMW einen Vierfach-Erfolg bei der Jubiläums-Kür. Darunter den BMW i3 der sich in der Klasse “Elektroautos” durchsetzen konnte.

Aufmacherbild: BMW Group
Die „Auto Trophy – World’s Best Cars“ gehört zu den renommiertesten und mit ihrer drei Jahrzehnte umfassenden Geschichte auch zu den traditionsreichsten Auszeichnungen im Automobilbereich. An der aktuellen Ausgabe der Wahl nahm neben den Lesern der „Auto Zeitung“ bereits zum vierten Mal auch das Publikum der internationalen Partnerzeitschriften und Online Portale des Magazins teil. Beim Votum über die „Auto Trophy 2017“ konnten sie in 16 Fahrzeugklassen und zwei Sonderkategorien ihre Favoriten wählen.

Bild: BMW Group

Einen besonders deutlichen Erfolg verbuchte dabei der BMW i3 in der Kategorie „Elektroautos“. Er wurde mit einem Stimmenanteil von 35,6 Prozent zum Sieger gekürt. Der BMW i3 kam vor vier Jahren als erstes von Beginn an für reinen Elektroantrieb konzipiertes Premium-Automobil auf den Markt. In Deutschland ist er seit 2014 das meistverkaufte Elektrofahrzeug. Mit der kürzlich präsentierten Neuauflage des BMW i3 (Stromverbrauch kombiniert: 13,6 – 13,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) und dem gleichzeitig eingeführten BMW i3s (Stromverbrauch kombiniert: 14,3 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) wird die lokal emissionsfreie Mobilität zu einem noch intensiveren Erlebnis. Für nachhaltige Fahrfreude sorgt dabei die von der BMW Group entwickelte eDrive Technologie. Sie umfasst einen Elektromotor, der im neuen BMW i3 125 kW/170 kW und im neuen BMW i3s 135 kW/184 PS leistet, sowie eine Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit einer Kapazität von 94 Ah/33 kWh. Die Reichweite im Alltagsbetrieb steigt damit auf jeweils rund 200 Kilometer.
Quelle: BMW Group


Kommentar verfassen