Als EPC-Anbieter etabliert: E.ON setzt Solaranlagen in Eigenregie schlüsselfertig um / E.ON hat in Deutschland zahlreiche Solaranlagen realisiert, darunter auch den Solarpark Draschwitz mit 5,2 Megawattpeak. (Bild: obs/Tim Meyer/E.ON)

E.ON setzt Solaranlagen in Eigenregie schlüsselfertig um

Als EPC-Anbieter etabliert

Von der Planung bis zur schlüsselfertigen Anlage: E.ON hat deutschlandweit allein in den vergangenen vier Jahren bereits mehr als 250 größere Dach- und Freiflächenanlagen mit insgesamt rund 60 Megawatt Leistung realisiert. Der Energieanbieter plant und baut die Solaranlagen dabei mittlerweile als etablierter EPC-Anbieter komplett in Eigenregie. Auf Wunsch der Kunden kann ein eigenes Expertenteam somit die gesamte Wertschöpfung abdecken. Damit ist der Energieversorger einer der wenigen in Deutschland, der das komplette Know-how selbst und ohne externe Partner abdecken und dabei auch noch E.ON-Solarmodule aus dem eigenen Hause anbieten kann.

„Wir haben unser Solar-Geschäft in den vergangenen Jahren immer weiter ausgebaut“, erklärt Thomas Pellkofer, Leiter des PV-Projektgeschäfts bei E.ON in Deutschland. „Dies umfasst nicht nur neue Produkte wie die E.ON SolarCloud oder der Speicherlösung Aura Pro, sondern auch unser Dienstleistungsangebot für PV-Projekte. Wir decken mittlerweile für die Planung und den Bau von Dach- und Freiflächenanlagen alle erforderlichen Prozesse vollständig ab und liefern dem Kunden ein Gesamtpaket aus einer Hand.“ Dies umfasst die technische Planung, Bauleitung, Beschaffung, Logistik und Montage bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe.

Die Kunden erhalten somit Verlässlichkeit durch geprüfte Qualität, Garantien und dauerhaften Service von E.ON. Optionale Betriebsführung und Wartungen runden das Angebot ab.

Quelle: Presseportal.de


Kommentar verfassen