In den ersten fünf Monaten dieses Jahres stieg der Absatz von BMW i, BMW iPerformance und Mini Electric Fahrzeugen um 41,0 % auf 46.849 Einheiten. (Bild: BMW Group)

Elektromobilität liegt bei der BMW Group im Trend:

Absatz wächst in den ersten fünf Monaten um 41 %

Die BMW Group hat in den ersten fünf Monaten dieses Jahres mehr Fahrzeuge abgesetzt als jemals zuvor in diesem Zeitraum: Über eine Million Kunden weltweit haben bereits ihren neuen BMW, Mini oder Rolls-Royce in Empfang genommen (1.003.573 / +1,6 %). Vor allem die Elektromobilität kann dabei einen beachtlichen Anstieg verzeichnen.„Zu diesem Zeitpunkt des Jahres erstmals über eine Million Fahrzeuge abgesetzt zu haben, ist ein echter Meilenstein”, sagte Pieter Nota, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Vertrieb und Marke BMW. „Auch der Absatz unserer elektrifizierten Fahrzeuge wächst weiterhin stark. Hier stieg die Zahl der Kundenauslieferungen um über 40 %”, so Nota weiter.

Fünf Jahre nach Markteinführung steigt die Kundennachfrage nach den BMW i-Modellen weiterhin in einem solchen Maße, dass die Produktion im Werk Leipzig in diesem Herbst um über 50 % auf 200 Fahrzeuge pro Tag ausgebaut wird. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres stieg der Absatz von BMW i, BMW iPerformance und Mini Electric Fahrzeugen um 41,0 % auf 46.849 Einheiten. Der wachsende Trend zur Elektrifizierung setzt sich weltweit fort, wobei in etlichen wichtigen Märkten eine besonders starke Entwicklung zu beobachten ist: So belief sich der Anteil elektrifizierter Fahrzeuge an allen in den USA verkauften BMW- und Mini-Modellen in den ersten fünf Monaten des Jahres auf nahezu 7 % (9.762 / +61,0 %) und in Großbritannien sogar auf mehr als 7 % (6.555 / +34,2 %). In einigen Märkten machen elektrifizierte Modelle sogar mehr als die Hälfte des BMW- und Mini-Absatzes aus. Beispiele dafür sind Norwegen (4.125 / +5,8 %) und Malaysia (2.313 / +37,9 %). Die BMW Group bleibt damit laut Eigenaussage klar auf Kurs, ihr Ziel von über 140.000 ausgelieferten elektrifizierten Fahrzeugen im Jahr 2018 zu erreichen.

 

Quelle: BMW Group


Kommentar verfassen