(Bild: Philip Platzer)

Alles elektrisch am Spielberg:

Abfahren, abheben, eintauchen

Mit über 50 Partner-Unternehmen, Koryphäen der Branche und mit faszinierenden Meisterwerken der Technik werden am kommenden Wochenende die Besucher der dritten »Krone E-Mobility Play Days« wieder in die Welt der E-Mobilität eintauchen. Auf dem Red Bull Ring können zahlreiche E-Autos renommierter Hersteller sowie E-Bikes kostenlos Probe gefahren werden. Experten tauschen sich auf der »The Red Bulletin Innovator Keynote Stage« aus und vermitteln den Besuchern, wie emissionslose Mobilität in Zukunft den Alltag begleiten wird. Motorsport kommt auf Österreichs Grand-Prix-Strecke bei Formel E und MotoE Showruns nicht zu kurz. Weitere Highlights sind der Audi e-tron Vision Gran Turismo und der Elektro-Rennwagen VW ID.R. Die »Drone Champions League« ist ebenso zu Gast wie beeindruckende Modelle elektrischer Luftfahrt.

Auf zwei und vier Rädern elektrisch mobil auf dem Red Bull Ring. Wer ist schon einmal mit einem E-Auto auf Österreichs Grand Prix Strecke gefahren? Am 28. und 29. September haben alle Besucher des Red Bull Ring wieder die Chance dazu! Pulsierendes Herz der »Krone E-Mobility Play Days 2019« sind kostenlose Probefahrten mit E-Autos der Hersteller Audi, Hyundai, Jaguar, Mercedes-Benz, Nissan, Renault und Volkswagen. Austrian Mobile Power, die wichtigste Interessensvertretung für Elektromobilität in Österreich, ist für die Abwicklung der Handling-Parcours im Driving Center und am Nordkurs der Rennstrecke verantwortlich. Mit KTM ist der heimische Experte Nummer 1 für E-Fahrzeuge auf zwei Rädern vor Ort. Auf einem Handling Parcours können Besucher E-Enduros testen. E-Scooter, E-Bikes und vieles mehr stehen bereit!

»The Red Bulletin Innovator Keynote Stage«

Während bei den „Krone E-Mobility Play Days 2019“ auf dem Red Bull Ring Innovationen aus der Welt der E-Mobilität getestet und bestaunt werden können, kommt geballtes Wissen nicht zu kurz. Das umfangreichste Branchentreffen Österreichs bietet »E-xperten« eine Plattform zum Austausch und den Gästen Antworten auf viele Fragen zur Zukunft der Fortbewegung. Koryphäen ihrer Fachgebiete halten auf der »The Red Bulletin Innovator Keynote Stage« Vorträge und laden zu Diskussionen ein.

Elektrisch abheben

Nicht nur am Boden, auch in der Luftfahrt halten elektrische Antriebe Einzug. Besucher der »Krone E-Mobility Play Days 2019« können Innovationen im Bereich elektrisch betriebener Flugzeuge aus nächster Nähe in Augenschein nehmen. Partner wie Austro Control, Quadcopter, Aero Club Österreich, Aston Martin mit der ersten bemannten Flugdrohne, FACC mit dem Flugtaxi »EHang 216« als besonderem Highlight oder Pipistrel mit einem vollelektrischen Personenflugzeug sind am 28. und 29. September am Spielberg vor Ort. Drohnensport und die »Drone Champions League« dürfen natürlich nicht fehlen.

Königskassen des E-Motorsports

Die voestalpine präsentiert den E-Motorsport am Spielberg und zeigt ein Formel-E-Auto der aktuellen Generation. Mit Audi Sport ABT Schaeffler und HWA sind heuer gleich zwei Spitzenteams der FIA Formel-E-Meisterschaft zu Gast und werden auf dem Südkurs des Red Bull Ring mit ihren Renn-Boliden spektakuläre Showruns zeigen. Zudem erleben die Besucher das originale Energica MotoE-Rennbike. Auf dem Südkurs der Rennstrecke sind außerdem zahlreiche faszinierende Prototypen bei Demonstrations-Runden im Einsatz, wie das Racetaxi Audi e-tron Vision Gran Turismo, der Elektro-Rennwagen VW ID.R, ein Bolide des Formula Student E-Car Racing sowie ein Fahrzeug von virtual vehicle, das autonomes Fah- ren demonstriert. Grundlage für autonomes Fahren ist das Magenta 5G Netz. Der Hauptpartner Magenta präsentiert sich ebenfalls vor Ort am Spielberg.

Quelle: Projekt Spielberg GmbH & Co. KG


Kommentar verfassen