Neue Sonderedition des Elektroautos

Renault Zoe Luna

von David Lodahl

Der europäische Elektrofahrzeug-Anbieter Renault stattet seinen Bestseller Zoe mit einer neuen Sonderedition aus. Die Luna genannte Topversion beinhaltet unter anderem eine neue Sitzpolsterung in Stoff- und Lederoptik, ein Bose Premium-Soundsystem mit DAB-Tuner, spezielle Aluminumräder im 16- oder 17-Zoll-Format und eine Rückfahrkamera. Die Bruttopreise starten bei 28.490 Euro, die Bestellungen sind ab sofort geöffnet.


Mit der neuen Zoe Sonderedition Luna feiert Renault ein weiteres Jahr der Elektrofahrzeug-Marktführerschaft in Europa. Mit über 48.000 abgesetzten Einheiten im vergangenen Jahr positioniert sich das französische Unternehmen klar vor dem Mitbewerb und stellt ein weiteres Mal großes Know-How, gebündelt in einer herausragenden Produktpalette, unter Beweis.

Darin gründet auch die neue Sonderedition Luna, die ab sofort das Topmodell der erfolgreichen Zoe Baureihe darstellt. Mit einer speziellen Sitzpolsterung in Stoff- und Lederoptik, einem Bose Premium-Soundsystem mit DAB-Tuner, einer Rückfahrkamera und exklusiven Aluminiumrädern – wahlweise im stromsparenden 16-Zoll, oder im dynamischen 17-Zoll-Format – rüstet Renault den Kompakt-Stromer für jedes Einsatzgebiet. Ebenfalls neu ist die attraktive Métallisée-Lackierung Highland-Grau.

Bild: Renault Communications
Bild: Renault Communications

Keine Änderung gibt es an dem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis: Der topausgestattete, ab sofort bestellbare Renault Zoe Luna kommt auf 28.490 Euro in Verbindung mit dem Motor R110, und auf 28.690 Euro in Verbindung mit dem Motor Q90. Beide Varianten verfügen über die 41 kWh fassende Antriebsbatterie Z.E. 40.

Quelle: Renault Communications

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.