(Bild: Porsche Holding GmbH)

Produkt- und Markendesign von Expertenjury prämiert

Designpreis für den Cupra

Große Ehre für die neue Marke Cupra: Der e-Racer, der elektrische Tourenwagen, hat den Automotive Brand Contest 2018 des German Design Council in der Kategorie »Concepts« gewonnen. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung – die erste für die Marke Cupra“, sagt Alejandro Mesonero-Romanos, Design-Chef bei Seat. „Sie ist eine Anerkennung für die harte Arbeit und das Engagement aller Beteiligten bei Cupra. Das gesamte Team kann sehr stolz auf diese Auszeichnung sein.

Weltpremiere beim Internationalen Auto-Salon 2018 in Genf

Das Design des Cupra e-Racer ist in erster Linie auf Effizienz und Geschwindigkeit ausgerichtet – daraus ergibt sich seine Schönheit, denn der elektrische Tourenwagen glänzt mit ungewöhnlichen Proportionen: Er ist niedrig, breit und verfügt über einen extrem langen Radstand. Seine Weltpremiere hatte der e-Racer beim Internationalen Auto-Salon 2018 in Genf.
Der Tourenwagen bringt es auf eine Spitzenleistung von 500 kW (680 PS) und ein Drehmoment von 960 Nm. Damit kann er in nur 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h und in lediglich 8,2 Sekunden von null auf 200 km/h beschleunigen. Bisher ist der e-Racer nur in ausgewählten Rennen angetreten, um das Fahrzeug und seine Technologie vorzustellen. Voraussichtlich ab 2020 wird es mit der E-TCR eine spezielle Rennserie für Elektro-Tourenwagen geben.

Prämierung von herausragendem Produkt- und Kommunikationsdesign

Der renommierte Automotive Brand Contest ist der einzige internationale Designwettbewerb für Automobilmarken und zählt zu den wichtigsten Branchenevents. Mit dem Wettbewerb prämiert der bereits 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründete Rat für Formgebung herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche.

Branchenerfahrene, unabhängige Expertenjury

Der Rat für Formgebung zählt zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design. Seinem Stifterkreis gehören mehr als 300 Unternehmen an, seine vielseitigen Aktivitäten verfolgen ein Ziel: die nachhaltige Steigerung des Markenwerts durch den strategischen Einsatz von Design zu kommunizieren. Die branchenerfahrene, unabhängige Expertenjury setzt sich aus Vertretern der Medien, des Designs, der Markenkommunikation sowie der Hochschulen zusammen.

Quelle: Porsche Holding GmbH


Kommentar verfassen