(Bild: Toyota Deutschland GmbH)

Der Lexus Hybrid fährt im Stadtverkehr nahezu vollständig elektrisch und emissionsfrei

Debüt für die Lexus Coupés

Mit zwei Coupé-Premieren reist Lexus zum diesjährigen Pariser Automobilsalon (4. bis 14. Oktober 2018): Unweit der Seine zeigt sich der neue Lexus RC erstmals der Weltöffentlichkeit. Das überarbeitete Sportcoupé bietet noch mehr Komfort und eine zusätzliche Portion Fahrspaß, was den geschärften, zugleich aber geschmeidigen Charakter des Einstiegsmodells in die Lexus Coupé-Welt betont. Im Stadtverkehr und bei niedrigen Geschwindigkeiten fährt der selbstladende Lexus Hybrid nahezu vollständig elektrisch und damit völlig emissionsfrei. Die Enthüllung des Lexus RC wird unter dem Hashtag #SharpYetSmooth in den sozialen Netzwerken begleitet.

Mit der Yellow Edition des Lexus LC debütiert zudem ein zweites Coupé in Paris: Die Sonderedition des Flaggschiffs ziert ein auffälliges Auroragelb, dessen pulsierende Wirkung aus einem aufwendigen mehrschichtigen Lackierprozess resultiert. Das Farbthema prägt auch das Interieur, weitere Akzente setzen exklusive Ausstattungsmerkmale und fahrdynamische Extras.

Er definiert den Look der Limousine neu und erzeugt eine einzigartige Präsenz: tiefer und breiter, fließender und schlanker. Die coupé-ähnliche Silhouette verschmilzt mit der Geräumigkeit und Eleganz einer luxuriösen Limousine, ausgestattet mit einem Höchstmaß an Komfort und innovativen Technologien.

Die Mittelklasse-Premiumlimousine Lexus ES ist für exzellenten Komfort, hochwertige Verarbeitung und großzügige Ausstattung bekannt: In der neuen Generation, die erstmals nach Europa rollt und sich in Paris präsentiert, kommen ein dynamischeres Design und verbesserte Fahrdynamik hinzu. Abgerundet wird der Messeauftritt vom Crossover-Modell Lexus UX, dessen Bestellstart mit dem Automobilsalon zusammenfällt.

Quelle: Toyota Deutschland GmbH


Kommentar verfassen