Neue Studie: »Vertikale Mobilität« für kurze City-Flüge

Wenn Taxis abheben

von David Lodahl

Zukunftstechnologien werden es künftig möglich machen, den Luftraum, insbesondere über Großstädten, für Kurzstreckenverbindungen sinnvoll zu nutzen. Eine neue Studie der Managementberatung Porsche Consulting analysiert die Machbarkeit Vertikaler Mobilität. Dabei geht es um Kleinflugzeuge mit Elektroantrieb und bis zu vier Sitzen, die senkrecht starten und landen und deshalb Hochhausdächer und sehr kleine Plätze anfliegen können. Aus der Studie ergibt sich ein Szenario, wie bereits vom Jahr 2025 an Lufttaxis auf Kurzstrecken in den größten Metropolen der Welt eingesetzt werden können, welche Infrastruktur (z. B. Batterieladung) diese Flugzeuge brauchen und was ihr Einsatz kostet.

Hier geht es zur Studie!

Quelle: Presseportal.de

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.