FH Campus Lectures trägt zur Klärung künftiger Antriebsformen bei:

Behält der Wasserstoff die Oberhand?

von Thomas Buchbauer

Ist die Brennstoffzellen-Technologie der Schlüssel zur Zukunft? eCarandBike ging den Fakten auf den Grund.
(Foto: Hyundai)

Gegner von batterieelektrischen Fahrzeugen punkten gerne mit dem Satz »Es kommt sowieso die Wasserstoff-Variante«. Dessen sind sich auch viele Experten sicher – allerdings nur im Mix beider Elektroantriebsformen. Im Rahmen der FH Campus Lectures sprachen Experten darüber, was uns erwarten wird.

von Thomas Buchbauer

Um es vorweg auf den Punkt zu bringen: Beide Formen der Elektromobilität werden ihre Berechtigung haben – sowohl jene, bei der die Elektromotoren in Fahrzeugen von Batterien betrieben werden, als auch jene, bei der Brennstoffzellen aus Wasserstoff Strom produzieren und damit den Antrieb der Elektromotoren gewährleisten. Das bestätigten auch die Vortragenden Thomas Rührlinger und David Lechner von der Fronius International GmbH sowie Roland Punzengruber, Managing Director bei der Hyundai Import GmbH vor einiger Zeit im Rahmen der Campus Lectures am FH Campus Wien.

Luft nach oben?

Das Rollout der Wasserstofftechnologie geht derzeit allerdings noch zögerlich voran. Vor allem der Ausbau der Betankungsinfrastruktur lässt weiter auf sich warten. Auf Anfrage von eCarandBike.com heißt es von Seiten des heimischen Erdölkonzerns OMV:

 

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.